Blu-ray-Test: A Private War

0

Als Kriegsreporterin für die britische Sunday Times wagt sich Marie Colvin (Rosamund Pike) in die gefährlichsten Krisengebiete, um vor Ort über die Verbrechen an der Bevölkerung zu berichten. Ambitioniertes, wenn auch recht episodenhaft gestricktes Bio-Pic über die gefeierte Journalistin, die 2012 in Syrien ums Leben kam.

Bild: Keine Spur von schmuddeliger Kriegs-Optik – „A Private War“ erstrahlt in knackscharfen, detailreichen und rauscharmen Bildern mit viel HD-Feeling.

Ton: Die Geräuschkulisse der Kriegsschauplätze holt der 5.1-HD-Sound realistisch, räumlich, dynamisch und druckvoll ins Heimkino. Top!

Extras: Als Bonus gibt es die sehenswerte Dokumentantion „Under the Wire“ (95:46) über die echte Marie Colvin und ihren Kriegsfotografen Paul Conroy.

Die Wertung 
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 5 von 6 Punkten
Bonusmaterial 4 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Ascot Elite
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten