Berlin und Brandenburg: Nach Analogabschaltung im Kabel mit einem DAB+ Radio digitalen Klang genießen

0

Der analoge Kabelempfang in Berlin und Brandenburg ist Geschichte: Am 5. November haben Telekom und Vodafone Kabel Deutschland ihre analogen Dienste abgeschaltet. Damit endete auch die UKW Übertragung im Kabelnetz. Jetzt ist für alle Radiohörer in Berlin und Brandenburg der richtige Zeitpunkt gekommen, auf Digitalradio DAB+ umzusteigen. DAB+, der digitale Nachfolger von UKW, bietet klaren Empfang ohne zusätzliche Kosten für einen Internetzugang.

Radiohören über DAB+ bietet enorme Vorteile: Das digital-terrestrische Radio bietet eine breitere Programmauswahl als Kabel-UKW, und das in klarer, digitaler und rauschfreier Qualität. In Berlin gibt es das bundesweit größte Angebot mit 69 Radiostationen, die über DAB+ ausgestrahlt werden.

Diesen Artikel teilen

Antworten