Paradigm Special Edition Sub - Subwoofer für 825 Euro

Paradigm Special Edition Sub - Subwoofer für 825 €Der Paradigm SE Sub zählt zu den kleinsten Subwoofern im Testfeld. Hinter schwarzer Hochglanzoberfläche oder Echtholzfurnier in Nussbaum versteckt sich moderne Technik inklusive einer intelligenten Raumeinmessung mit DSP-Korrektur. Der deutsche Vertrieb legt die dazu nötige Software samt Messmikrofon kostenlos dazu.

 

Technik

Eine Besonderheit des Subwoofers ist die Möglichkeit, das Design von "Down-Firing" auf "Front-Firing" durch einen simplen Wechsel der Montage­füße umzustellen. Der normal nach unten strahlende 10-Zöller zeigt dann vorne seine steife Membran aus Carbon-Aramid-Fiber und Polypropylen, während das Anschlussfeld nach unten wandert. Dank patentierter Ultra-Class-D-Verstärkertechnik wird dort so wenig Abwärme produziert, dass trotz 300 Watt Leistung kein Kühlkörper gebraucht wird. Das Aluminiumchassis des Tieftöners verhindert magnetische Streuverluste und sorgt mit einer 50 Millimeter großen Schwingspule mit Doppelzentrierung für besonders großen linearen Membranhub. Im Team mit dem Übersteuerungsschutz der Endstufen wird eine Überlastung verhindert.

Paradigm Special Edition Sub - Subwoofer für 825 € 
Kein Kühlkörper: Die Ultra-Class-D-Endstufe produziert kaum Abwärme und
braucht keine dicken Netzteile. Der Paradigm SE Sub bietet lediglich zwei
Cincheingänge, aber alle wichtigen Regler für Phase und Tiefpassfrequenz.

Neben Stereo-Eingängen bietet der Paradigm eine regelbare Phase und ein bis 35 Hertz regelbares Tiefpass­filter. Hinter dem USB-Port wartet die größte Innovation, der über PC programmierbare DSP-Filter. Mit dem "Perfect Bass Kit" aus Software, Messmikrofon mit Ständer sowie zwei USB-Kabeln werden mindestens fünf Hörpositionen im Raum für eine Korrektur von Raummoden analysiert.

Paradigm Special Edition Sub - Subwoofer für 825 € 
Mächtiges Werkzeug: Die mitgelieferte Software analysiert verschiedene Messpunkte
im Hörraum und errechnet daraus eine DSP-Korrektur, die via USB auf den Paradigm SE Sub
aufgespielt werden kann.





Teilen

Aktuelle Heimkino-Meldungen

aktuelle Tests

audiovision - Ausgabe 12/14

Die neuesten Threads im Forum

Forum
  • Teufel Vs jumo
    Könnt ihr mir bitte weiter helfen!!! Und mir eure Meinung schreiben welches 5.1beziehungsweise Set besser sei!!!? Ultima 20mk2 oder doch Jamo S 628 HCS- Set bitte wirklich um Hilfe und würde mich echt ...
  • Mission SX4
    Hallo, der Test des Boxen-Sets der SX-Serie von Mission ist ja bereits über 2 Jahre alt. Dennoch ist das Thema für mich aktuell geworden, da ich bei der Suche nach neuen Standlautsprechern, vor kurze ...
  • Verständnisfrage zum Bassmanagement
    Hallo, bislang habe ich geglaubt, daß alle LS, die ich im Receiver-Setup auf "small" stelle ab der Trennfrequenz (z.B. 80 Hz) das Signal abgeregelt bekommen, weil dieser Bassanteil zum Subwoofer gele ...
  • Diskussion zum Test der Teufel Cinebar 52 THX in audiovision 12-2014
    Hier können Sie sich mit anderen Mitgliedern und der audiovision-Redaktion über den Test der Soundbar Teufel Cinebar 52 THX austauschen. Viel Spaß! ...
  • Diskussion zum Test des Aktivlautsprechers Philips Fidelio Sound Sphere in audiovision 12-2014
    Hier können Sie sich mit anderen Mitgliedern und der _audiovision_-Redaktion über den Test des Aktivlautsprechers Philips Fidelio Sound Sphere austauschen. Viel Spaß! ...

Zum audiovision-Forum

Die neuesten Heimkinos unserer User

aktuelle Tests
Home Theater PCvom 22.06.2009
Oberklasse
Dropzonevom 20.04.2009
Luxusklasse
Blueraycinemavom 03.04.2009
Luxusklasse
Lieblingsraumvom 23.02.2009
Luxusklasse
Matrix Cineloungevom 22.01.2009
Oberklasse