Acer H 7530 D - DLP-Projektor für 1.000 Euro

Test Acer H 7530 D - DLP-Projektor für 1.000 €Der H 7530 D von Acer ist ein schnuckeliger Full-HD-Projektor, der viel Sympathie weckt und tolle Features für den mobilen Einsatz mitbringt. Im Heimkino liefert der DLP-Projektor die nötige Lichtstärke, hat aber eine veraltete Farb­radtechnik und schlechte Voreinstellungen.

Ausstattung und Bedienung

Der Beamer aus Korea bietet für den mobilen Einsatz sogar einen eingebauten Lautsprecher und überrascht mit Funktionen wie Bild-im-Bild für eine zweite Quelle und einem automatischen Schrägausgleich per Sensor: Wenn der Acer für die passende Projektion schräg nach oben oder unten zielen muss, aktiviert sich die passende Trapezkorrektur von allein. Auch die Umschaltung für Boden- oder Deckenbetrieb erledigt er selbst. Eingefärbte Video-Presets sollen zudem eine Projektion auf farbige Wände oder Tapeten ermöglichen, doch das klappt nicht – sie verstärken die Einfärbung sogar.Bei der Aufstellung gilt es, die kleine Brennweite des 1,2-fach-Zooms und den großen Bildversatz zu beachten; LCD-Projektoren mit Lens-Shift und gro­ßem Zoom wie der Epson TW 2900 sind flexibler. Trotz der kompakten Bauweise erreicht der Acer im Modus "Hell" eine Lichtstärke von 1.900 Lu­men. Damit schafft er sogar tagsüber ordentliche Kontraste – allerdings zum Preis unnatürlicher Farben.
Die Suche nach der richtigen Einstellung gerät zum Geduldsspiel. Alle acht Presets liefern eine falsche Farbtemperatur und unpassende Farben. Erst nach langem Ausprobieren ergibt sich eine Lösung: Voreinstellung "Standard", Gamma auf 1 und "Brilliant Color" abschalten – dann liefert der Acer ein gutes Bild mit natürlichen Farben. Für uns unverständlich, warum ihm der Hersteller keine entsprechende Voreinstellung mitgibt. Zudem nervt, dass der Projektor nach jedem Ausschalten wieder in den helleren, aber verfärbten Brilliant-Color-Modus wechselt. Abschalten sollte man auch die automatische Irisfunktion namens "Dynamic Black": Sie arbeitet nicht nur langsam und flackernd, sondern übertönt mit ratterndem Stellmotor sogar den Lüfter. Hinzu kommen starke Farbblitzer, die nicht zu einem modernen DLP-Projektor mit Full-HD Dark Chip 2 passen.

Test Acer H 7530 D - DLP-Projektor für 1.000 €

Heimkino mit Ton: Über HDMI oder per Miniklinke holt sich der Acer Tonsignale
für seinen kleinen Lautsprecher. Zudem bietet er komplette Videoschnittstellen
und eine überzeugende Verarbeitungsqualität.

Test Acer H 7530 D - DLP-Projektor für 1.000 €
Die wenigen Tasten der kleinen Acer-Fernbedienung lassen sich
auch im Dunkeln gut erkennen.





Teilen

audiovision - Ausgabe 11/14

Die neuesten Threads im Forum

Forum

Zum audiovision-Forum

Die neuesten Heimkinos unserer User

aktuelle Tests
Home Theater PCvom 22.06.2009
Oberklasse
Dropzonevom 20.04.2009
Luxusklasse
Blueraycinemavom 03.04.2009
Luxusklasse
Lieblingsraumvom 23.02.2009
Luxusklasse
Matrix Cineloungevom 22.01.2009
Oberklasse