Olympia 2012: BBC plant 24 HD-Live-Streams

vom 04.04.12 | 09:55

OlympiaBBC fährt mit den im Sommer beginnenden Olympischen Spielen schwere Geschütze auf. So soll es rund 24 Live-Streams rund um den Sport geben. Dadurch wird man in der Lage sein jedes Sportereignis in HD zu bertragen. Zumindest die Engländer werden wohl in den Genuss kommen, abseits der normalen Berichterstattung auf BBC One und BBC Three, die 24 Live-Streams online verfolgen zu können.

Die Signale würden allen Kabel- und Satellitenplattformen zur Verbreitung an ihre Kunden angeboten, bestätigte so BBC-Direktor Roger Mosey auf dem Branchentreffen "Sport Tech UK Summit". Die hochauflösenden Feeds würden während der gesamten Laufzeit der Spiele vom 27. Juli bis 12. August 2012 produziert. Zudem könne das laufende Signal entweder als interaktiver "Red-Button"-Dienst parallel zum laufenden TV-Signal, als auch auf Tablets, Mobiltelefone und PCs verbreitet werden, so Mosey.

BSkyB hat in England schon vermeldet 48 weitere HD- und SD-Kanäle aufzuschalten. Laut "Broadband News TV" sollen diese auch über die freie Plattform "Freesat" vertrieben werden. Somit kämen auch deutsche Zuschauer in den Genuss. Des Weiteren werden einige Ereignisse in 3D gezeigt werden, aber das große Highlight wird die Übertragung in "Super Hi Vision" (auch bekannt als SHV, 4320p oder UHDTV), also der 16-fachen HD Auflösung, sein. Dies bedeutet in Zahlen eine Auflösung von 7680x4320 Pixeln. (ki)

 

 

 



 

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

25.11. 2014 | 15:15

Kabel Deutschland LogoSeit gestern bietet der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland die kürzlich angekündigten neuen HD-Sender an. Das Portfolio wurde dabei gar um stolze 10 HD-Sender erweitert.
Den ganzen Beitrag lesen

23.11. 2014 | 16:55

Kabel Deutschland LogoKurz vor Ablauf des Jahres erweitert man bei Kabel Deutschland sein HDTV-Sender Portfolio.
Den ganzen Beitrag lesen

29.10. 2014 | 11:16

Changhong: 3D ohne BrilleIn unserem Testlabor ist der chinesische Hersteller Changhong bisher nur negativ aufgefallen. So schrammte der mit 1.400 Euro unverschämt günstige UHD-Fernseher unlängst mit 53 Punkten nur knapp an einem ‚mangelhaft‘ vorbei.
Den ganzen Beitrag lesen

23.10. 2014 | 16:12

BR HD LogoDer Bayerische Rundfunk (BR) stellt seinen TV-Sender BR Fernsehen, der bereits seit 2012 auch einen HD-Ableger besitzt, auf eine native HD-Ausstrahlung um.
Den ganzen Beitrag lesen

22.10. 2014 | 20:16

QVC-Beauty_and_StyleKaum zu glauben aber wahr. Der TV-Veranstalter QVC startet seinen dritten Sender in hochauflösender Qualität.
Den ganzen Beitrag lesen

05.10. 2014 | 13:24

AXN HD LogoMit AXN HD und Nat Geo HD kommen zwei weitere HD-Sender auf die IPTV-Plattform Entertain. Wobei ersterer eher ein Rückkehrer ist.
Den ganzen Beitrag lesen

01.10. 2014 | 20:15

Humax HD Nano EcoHumax stellt mit dem HD NANO Eco einen HD+-fähigen Receiver für Einsteiger vor. Neben dem Empfang von über 60 deutschsprachigen HD- und unzähligen SD-Programmen kann er als vollwertiger digitaler Videorekorder (PVR-ready) genutzt werden.
Den ganzen Beitrag lesen


Kommentare zu diesem Artikel (einloggen zum Schreiben):

Kommentar schreiben
  • Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
Sicherheits-Code:
 

Geräte im Messlabor

aktuelle Tests
eingestellt am: 29.09. 2014 | 09:57

Onkyo TX-NR 838 - AV-Receiver für 1.200 €

Onkyo TX-NR 838 - AV-Receiver für 1.200 €Als erster Receiver bietet Onkyos neuer THX-Select-Receiver TX-NR 838 nicht nur HDMI 2.0, sondern akzeptiert den für UHD wichtigen Kopierschutz HDCP 2.2.

Der TX-NR 838 ist dank seiner innovativen HDCP-2.2-Unterstützung (Kasten rechts), wofür es von uns gleich mal das entsprechende Prädikat gibt, für die Ultra-HD-Zukunft besser gerüstet als sein Vorgänger (Test in audiovision 9-2013). An anderer Stelle bekommt der Käufer hingegen weniger: So fehlt der Audio-Equalizer, was wertvolle Punkte kostet.

eingestellt am: 26.09. 2014 | 13:21

Onkyo TX-NR 737- AV-Receiver für 900 €

Onkyo TX-NR 737- AV-Receiver für 900 €Onkyos TX-NR 737 begeistert neben gutem Klang durch viele Neuheiten wie Dolby Atmos und HDCP 2.2: Da kann die UHD-Zukunft kommen. 


Mit 900 Euro ist Onkyos TX-NR 737 nach dem 636 (Test in audiovision 8-2014) aus gleichem Hause der derzeit günstigste Verstärker, der Dolbys neues 3D-Tonformat Atmos beherrscht. Dank HDMI 2.0 und HDCP 2.2 ist der „THX Select 2 Plus“-zertifizierte Receiver zudem für die 4K-Blu-ray gerüstet, die 2015 auf den Markt kommen soll.  

audiovision - Ausgabe 12/14

Die neuesten Threads im Forum

Forum
  • Kaufratgeber für Multiroomanlage gesucht
    Hallo zusammen, ich bin jetzt seit etwa einem halben Jahr auf der Suche nach einer Anlage mit der ich mein gesamtes Haus beschallen kann ohne Strippen ziehen zu müssen. Ich lese diverse technische Da ...
  • Teufel Vs jumo
    Könnt ihr mir bitte weiter helfen!!! Und mir eure Meinung schreiben welches 5.1beziehungsweise Set besser sei!!!? Ultima 20mk2 oder doch Jamo S 628 HCS- Set bitte wirklich um Hilfe und würde mich echt ...
  • Mission SX4
    Hallo, der Test des Boxen-Sets der SX-Serie von Mission ist ja bereits über 2 Jahre alt. Dennoch ist das Thema für mich aktuell geworden, da ich bei der Suche nach neuen Standlautsprechern, vor kurze ...
  • Verständnisfrage zum Bassmanagement
    Hallo, bislang habe ich geglaubt, daß alle LS, die ich im Receiver-Setup auf "small" stelle ab der Trennfrequenz (z.B. 80 Hz) das Signal abgeregelt bekommen, weil dieser Bassanteil zum Subwoofer gele ...
  • Diskussion zum Test der Teufel Cinebar 52 THX in audiovision 12-2014
    Hier können Sie sich mit anderen Mitgliedern und der audiovision-Redaktion über den Test der Soundbar Teufel Cinebar 52 THX austauschen. Viel Spaß! ...

Zum audiovision-Forum

Die neuesten Heimkinos unserer User

aktuelle Tests
Home Theater PCvom 22.06.2009
Oberklasse
Dropzonevom 20.04.2009
Luxusklasse
Blueraycinemavom 03.04.2009
Luxusklasse
Lieblingsraumvom 23.02.2009
Luxusklasse
Matrix Cineloungevom 22.01.2009
Oberklasse