Grundig ergänzt „White Line"-Serie mit Flachbildfernsehern

vom 29.01.12 | 10:41

Grundig ergänzt „White Line"-Serie mit FlachbildfernsehernDer TV-Hersteller Grundig erweitert seine White Line-Baureihe um einen 26 Zoll- und einen 46 Zoll-Fernseher; White Line, da die neuen Modelle in der Farbe Polarweiß ausgeliefert werden.

Neben der LED-Backlight-Technologie bieten der 26 VLE 8100 WG und 46 VLE 8160 WL einen HD-Triple-Tuner, HbbTV, CI-Plus-Slot, USB-Recording und die DLNA-Zertifizierung. Der 46 VLE 8160 WL beherrscht zudem 3D und gewährt Zugriff auf Internet-Apps dank Grundigs Smart-Inter@ctive-TV. Die 400 Hertz des 46 Zöllers sollen scharfe Bilder in Full-HD auch bei schnell bewegten Bildinhalten produzieren. Mit einer Leistungsaufnahme von 82 Watt erreicht das Gerät die Energieeffizienzklasse A.

Die beiden Flat-TVs sind ab sofort erhältlich, der 26 VLE 8100 WG kostet 549 Euro, der 46 VLE 8160 WL schlägt mit 1099 Euro zu Buche.

 

Technische Details: 26 VLE 8100 WG
- 26 Zoll (66 Zentimeter)
- Polarweißer Hochglanzlook
- Netzwerkfähig und DLNA-zertifziert für problemlose Vernetzung mit anderer Hardware
- WLAN (WiFi-Stick mitgeliefert)
- LED-Backlight-Technologie
- HD-Ready
- USB-Recording
- Zweite USB-Schnittstelle für die Wiedergabe von USB-Stick, Kamera und Co.
- MPEG-4-fähiger Empfang von HDTV-Signalen durch DVB-S2, DVB-C und DVB-T Tuner
- 4 HDMI-DigiLink-Eingänge
- CI-Plus-Slot für verschlüsselte HDTV-Programme
- Energieeffizienzklasse B (Leistungsaufnahme im TV-Betrieb: 40 Watt, Stand-by: 0,5 Watt)

 

Technische Details 46 VLE 8160 WL
- 46 Zoll (117 Zentimeter)
- Full-HD
- Polarweißer Hochglanzlook
- Netzwerkfähig und DLNA-zertifziert für problemlose Vernetzung mit anderer Hardware
- WLAN-Modul integriert
- LED-Backlight-Technologie
- USB-Recording
- Zweite USB-Schnittstelle für die Wiedergabe von USB-Stick, Kamera und Co
- MPEG-4-fähiger Empfang von HDTV-Signalen durch DVB-S2, DVB-C und DVB-T Tuner
- 4 HDMI-DigiLink-Eingänge
- CI-Plus-Slot für verschlüsselte HDTV-Programme
- 3D-Unterstützung; 2D in 3D-Konvertierung bei HD-Sendungen möglich
- Smart-Inter@ctive-TV mit Zugriff auf Online-Dienste
- HbbTV-fähig
- 400-Hz Picture-Perfection-Rate (PPR)
- Energieeffizienzklasse A (Leistungsaufnahme im TV-Betrieb: 82 Watt, Stand-by: 0,5 Watt)

 

Grundig ergänzt „White Line"-Serie mit Flachbildfernsehern

 

 



 

 

 


 

 


 

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

30.03. 2015 | 19:24

Panasonic LogoDer Hersteller Panasonic spendiert seinen Blu-ray Recordern MR-BST940 / BST845 / BST740 / BST745, BCT940 / BCT845 / BCT740 / BCT745 eine aktualisierte Firmware. Das Update 1.26 vom 26. März verbessert die ferngesteuerte Aufnahme und Wiedergabe Funktion.
Den ganzen Beitrag lesen

01.02. 2015 | 15:08

Ultra-HD-LogoÜber die japanische Website AV Watch sind die vermeintlichen finalen Spezifikationen für die kommende Ultra HD Blu-ray durchgesickert.
Den ganzen Beitrag lesen

26.01. 2015 | 19:21

LG-PF1500Der Hersteller LG bringt im Mai einen neuen Full-HD-Projektor für 999 Euro auf den Markt. Das Gerät eignet sich nicht nur für die Darstellung von 3D Inhalten, auch Signale in 2D werden problemlos ins 3D-Format konvertiert. Mit MHL, Miracast, WiDi und Bluetooth bietet der Beamer zahlreiche Anschlussmöglichkeiten für Video und Audio-Signale.
Den ganzen Beitrag lesen

28.11. 2014 | 16:57

Infocus: 3D ab 600 EuroDer Projektor-Hersteller Infocus bringt zwei vor allem für den kleineren Geldbeutel interessante DLP-Modelle auf den Markt.
Den ganzen Beitrag lesen

29.10. 2014 | 11:16

Changhong: 3D ohne BrilleIn unserem Testlabor ist der chinesische Hersteller Changhong bisher nur negativ aufgefallen. So schrammte der mit 1.400 Euro unverschämt günstige UHD-Fernseher unlängst mit 53 Punkten nur knapp an einem ‚mangelhaft‘ vorbei.
Den ganzen Beitrag lesen

01.10. 2014 | 10:12

Auro: Audio-Receiver für 3D-Sound Für dreidimensionalen Sound hat Auro Technologies den neuen 3D-Audio-Video-Receiver Auro-3D Auriga konzipiert. Die Technologie bietet mit mehr als acht PCM-Kanälen ein 3D-Klangfeld über Blu-ray-Player.
Den ganzen Beitrag lesen

12.09. 2014 | 08:33

Panasonic LogoDer japanische Hersteller Panasonic bietet neue Firmware-Versionen für seine Blu-ray-Player an. Die Updates stehen für den 3D-Blu-ray-Player DMP-BDT700 und diverse Blu-ray Systeme bereit.
Den ganzen Beitrag lesen


Kommentare zu diesem Artikel (einloggen zum Schreiben):

Kommentar schreiben
  • Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
Sicherheits-Code:
 
 

Geräte im Messlabor

aktuelle Tests

audiovision - Ausgabe 05/15

Die neuesten Threads im Forum

Forum

Zum audiovision-Forum

Die neuesten Heimkinos unserer User

aktuelle Tests
Home Theater PCvom 22.06.2009
Oberklasse
Dropzonevom 20.04.2009
Luxusklasse
Blueraycinemavom 03.04.2009
Luxusklasse
Lieblingsraumvom 23.02.2009
Luxusklasse
Matrix Cineloungevom 22.01.2009
Oberklasse