Online-Videothek: ARD/ZDF will nicht auf Werbung verzichten

vom 21.11.11 | 10:13

Neue Online-Videothek von ARD/ZDF will nicht auf Werbung verzichtenDie neue Online-Videothek "Germany's Gold" von ARD und ZDF ist zwar noch längst nicht am Start, klar scheint aber schon jetzt, dass die öffentlich-rechtlichen Sender wohl nicht auf Werbung verzichten wollen.

"Werbung ist dabei nicht ausgeschlossen", sagte die Vize-Intendantin des federführenden Westdeutschen Rundfunks (WDR), Eva-Maria Michel, dem "Handelsblatt" vorsichtig.

Die Privatsender befinden sich diesbezüglich in einer Zwickmühle: Verzichten ARD und ZDF auf Werbung, würde sich "Germany's Gold" bei Surfern möglicherweise schnell als bessere Alternative zu Angeboten wie RTLnow.de etablieren. Verkaufen die gebührenfinanzierten Kanäle Spots, nehmen sie den kommerziellen Rivalen möglicherweise dringend gebrauchte Einnahmen weg. Der Gesetzgeber zumindest hat nach Worten von Michel festgehalten, dass den Töchtern der Rundfunkanstalten bei der kommerziellen Verwertung ihrer Spielfilme, Serien und Dokumentationen alle Einnahmequellen offen stehen.

Die Rundfunkanstalten wollen mit der Internet-Videothek einerseits kostenpflichtige Inhalte anbieten, die laut Rundfunkstaatsvertrag nach sieben Tagen aus den Gratis-Mediatheken entfernt werden müssen und setzen dabei andererseits auf lukrative Einnahmen, die die Rundfunkgebühren auf dem bisherigen Niveau halten könnten.

"Germany's Gold" soll irgendwann im kommenden Jahr an den Start gehen, das Bundeskartellamt hatte bereits indirekt signalisiert, dass es wohl keine Genehmigungsprobleme geben wird. So äußerte sich auch Michel im "Handelsblatt". Ein ähnliches Portal der privaten Sendergruppen RTL und ProSiebenSat.1 war am Veto der Wettbewerbshüter gescheitert. Einen Termin für das Vorhaben von ARD und ZDF gibt es noch nicht.

 

 

 




Powered by SAT+Kabel

 

 

 


 

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren:

14.09. 2014 | 19:39

ZDF MediathekDer Google-Stick Chromecast bekommt derzeit recht viel Aufmerksamkeit. So unterstützen derzeit immer mehr den Support dafür.
Den ganzen Beitrag lesen

12.09. 2014 | 08:33
James Bond

Das ZDF zeigt ab dem 15. September 17 James-Bond-Filme im "Montagskino" in HDTV. Gestartet wird die Reihe um jeweils 22.15 Uhr mit den Pierce-Brosnan-Filmen "GoldenEye", "Der Morgen stirbt nie" (22.09.), "Die Welt ist nicht genug" (29.09.) und "Stirb an einem anderen Tag" (06.10.).
Den ganzen Beitrag lesen

05.03. 2014 | 15:29

Astra LogoSatellit Astra 1N hat am Mittwoch seinen Dienst auf der für Deutschland wichtigen Satellitenposition 19,2 Grad Ost aufgenommen und wird die Übertragungen zahlreicher Sender von ARD, ZDF und Sky übernehmen.
Den ganzen Beitrag lesen

18.08. 2013 | 16:03

TeleColumbus-LogoDie neuen HDTV Sender der ARD sollen ab Dezember schon zur Einspeisung beim Kabelnetzbetreiber Tele Columbus bereit stehen. Die neuen ARD-Sender MDR HD, RBB HD und HR HD sollen Ende des Jahres in den Regelbetrieb gehen.
Den ganzen Beitrag lesen

27.04. 2012 | 09:39

ZDF LogoNach dem Starttermin der HD-Sender der ARD, ist nun auch der Termin für die Sender des ZDF bekanntgeworden. So starten die Sender kurz nach dem Launch der ARD um 5.30 Uhr.
Den ganzen Beitrag lesen

26.04. 2012 | 09:50

ARD LogoDie ARD hat nun den genauen Starttermin ihre HD Sender bekanntgegeben. Während die analoge Satellitenübertragung am Montag um 3:00 Uhr morgens ein Ende findet, schaltet man um 5:00 die Dritten Programme von BR, NDR, SWR und WDR mit ihren jeweiligen regionalen Angeboten auf.
Den ganzen Beitrag lesen

22.12. 2011 | 17:15

Gericht legt Latte für Befreiung von ARD/ZDF-Rundfunkgebühr etwas tieferDas Bundesverfassungsgericht macht es finanziell nicht auf Rosen gebetteten Menschen in Deutschland künftig einfacher, sich von der ARD/ZDF-Rundfunkgebühr befreien zu lassen. Gleich zwei Verfahren wurden im Sinne der Gebührenzahler entschieden.
Den ganzen Beitrag lesen


Kommentare zu diesem Artikel (einloggen zum Schreiben):

Kommentar schreiben
  • Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.
Sicherheits-Code:
 
 

Geräte im Messlabor

aktuelle Tests
eingestellt am: 29.09. 2014 | 09:57

Onkyo TX-NR 838 - AV-Receiver für 1.200 €

Onkyo TX-NR 838 - AV-Receiver für 1.200 €Als erster Receiver bietet Onkyos neuer THX-Select-Receiver TX-NR 838 nicht nur HDMI 2.0, sondern akzeptiert den für UHD wichtigen Kopierschutz HDCP 2.2.

Der TX-NR 838 ist dank seiner innovativen HDCP-2.2-Unterstützung (Kasten rechts), wofür es von uns gleich mal das entsprechende Prädikat gibt, für die Ultra-HD-Zukunft besser gerüstet als sein Vorgänger (Test in audiovision 9-2013). An anderer Stelle bekommt der Käufer hingegen weniger: So fehlt der Audio-Equalizer, was wertvolle Punkte kostet.

eingestellt am: 26.09. 2014 | 13:21

Onkyo TX-NR 737- AV-Receiver für 900 €

Onkyo TX-NR 737- AV-Receiver für 900 €Onkyos TX-NR 737 begeistert neben gutem Klang durch viele Neuheiten wie Dolby Atmos und HDCP 2.2: Da kann die UHD-Zukunft kommen. 


Mit 900 Euro ist Onkyos TX-NR 737 nach dem 636 (Test in audiovision 8-2014) aus gleichem Hause der derzeit günstigste Verstärker, der Dolbys neues 3D-Tonformat Atmos beherrscht. Dank HDMI 2.0 und HDCP 2.2 ist der „THX Select 2 Plus“-zertifizierte Receiver zudem für die 4K-Blu-ray gerüstet, die 2015 auf den Markt kommen soll.  

audiovision - Ausgabe 11/14

Die neuesten Threads im Forum

Forum

Zum audiovision-Forum

Die neuesten Heimkinos unserer User

aktuelle Tests
Home Theater PCvom 22.06.2009
Oberklasse
Dropzonevom 20.04.2009
Luxusklasse
Blueraycinemavom 03.04.2009
Luxusklasse
Lieblingsraumvom 23.02.2009
Luxusklasse
Matrix Cineloungevom 22.01.2009
Oberklasse