Blu-ray-Test: Daniele Gatti – Stravinsky & Debussy

0

Drei Meisterwerke des Impressionismus standen Anfang 2017 auf dem Spielplan von Daniele Gatti, dem Chef-Dirigenten des Concertgebouw in Amsterdam: Stravinskys „Le Sacre du Printemps“ sowie Debussys „La Mer“ und „Prélude à l‘apres-midi d‘un faune“. Ein Highlight ist auch der Auro 3D-Ton, der Orchester und Einzelinstrumente wunderbar plastisch, räumlich, kraftvoll und authentisch ins Heimkino holt. Die Bildschärfe lässt bei Kamerabewegungen leicht nach. Außer einem Info-Booklet gibt es keine Boni.

Die Wertung 
Musik 6 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 6 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter RCO / Naxos
Format Blu-ray
Länge 77 Minuten
Bildformat 1,78:1 (1080/60i)
Tonspuren Auro3D 9.0 (96 kHz / 24 Bit)
DTS 5.0 (96 kHz / 24 Bit)
DTS 2.0 (192 kHz / 24 Bit)
Dolby 2.0 (48 kHz / 16 Bit)

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]