Blu-ray-Test: Marvel’s Luke Cage

0

Nach einem missglückten Experiment ist Luke Cage (Mike Colter) mit übermenschlicher Stärke und kugelsicherer Haut ausgestattet. Trotzdem schneidet der neueste Zugang im Marvel-Superheldenserien-Universum lieber Haare in seiner Heimat Harlem, als auf Verbrechjagd zu gehen. Doch nachdem der skrupellose Gangster „Cottonmouth“ (Mahershala Ali) dort ein Blutbad anrichtet, entschließt sich Luke Cage, seine Kräfte zur Rettung des Viertels einzusetzen. Die aus vier Blu-rays bestehende Staffel 1 erscheint auch im limitierten Steelbook.

Bild- und Tonqualität: Die stets scharfen Bilder strotzen vor Details, sodass in Nahaufnahmen kleinste Falten in Gesichtern zu erkennen sind. Satte Gelb- und Rottöne erfüllen das herbstliche Harlem mit Leben und dank tiefem Schwarz wirkt das rauscharme Geschehen überaus plastisch. Die deutsche 5.1-DTS-High-Resolution-Tonspur (Master Audio gibt es nur im Original) verteilt Schläge, Schüsse und Explosionen für TV-Verhältnisse dynamisch und voluminös auf alle Lautsprecher. Der Soundtrack aus Hip-Hop-Rhythmen und Jazz liefert eine basslastige Untermalung der zahlreichen Monologe, die trotzdem stets verständlich bleiben.

Extras: In der Bonussektion findet sich nur ein 20-minütiger Zusammenschnitt aus Interviews und Behind-the-Scenes-Material, das größtenteils aus gegenseitigen Lobeshymnen aller Beteiligten besteht – das braucht kein Mensch.

Die Wertung 
Serie 5 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 5 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Disney
Format Blu-ray
Discs / Folgen 4 / 13
Zirka-Preis 40 Euro
Bildformat 1,78:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD High Resolution 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]