Blu-ray-Test: Kinjite – Tödliches Tabu

0

Als seine Tochter von einem Japaner im Bus sexuell belästigt wird, bekommt  L.A.-Cop Crowe (Charles Bronson) einen Hass auf sämtliche Asiaten. Und ausgerechnet er soll die spurlos verschwundene Tochter eines fernöstlichen Geschäftsmannes wiederfinden. Das schmierige und actionarme Bronson-Spätwerk stand einst auf dem Index. 

Bild: Zwar sind Schärfe und Detailzeichnung nur Durchschnitt und das Rauschen unübersehbar, dafür fällt der Verschmutzungsgrad erfreulich niedrig aus, auch gefällt der Kontrastumfang. Dicke 3 Punkte.

Ton: Trotz Ultra-Stereo-Dreh (siehe hier) tönt es bei deutscher Sprachwahl nur in muffigem Mono. Im Original löst sich vor allem der klassische 80er-Jahre-Synthie-Score vom Center-Lautsprecher.

Extras: Audiokommentar, Trailer, Filmographien. 

Die Wertung 
Film 2 von 6 Punkten
Bildqualität 3 von 6 Punkten
Tonqualität 1 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter NSm Records
Bildformat 1,85:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 2.0
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 2.0
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]