Blu-ray-Test: Jeff Beck – Live at the Hollywood Bowl

0

Zu seinem 50-jährigen Bühnenjubiläum gab Ausnahme-Gitarrist Jeff Beck im Sommer 2016 ein Bene-fizkonzert für Krebskranke. Mit dabei waren u.a. Aerosmith-Leadsänger Steven Tyler und Rock-Lady Beth Hart. Becks Gitarrensoli dringen dynamisch, klar und plastisch aus den Boxen, auch die Sänger sind gut heraushörbar. Die Drums der 5.1-Mixes dürften aber mehr Druck machen. Dank heller Beleuchtung und knackigem 1,78:1-Bild lassen sich selbst Schweißperlen auf der Stirn erkennen. Extras: ein Booklet.

Die Wertung 
Musik 5 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Eagle, Universal Music
Format Blu-ray
Länge 97 Minuten
Bildformat 1,78:1 (1080/60i)
Tonspuren DTS-HD Master Audio 5.1
LPCM-Stereo 48 kHz / 24 Bit

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]