tvOS 11.2 für Apple TV 4K veröffentlicht: Automatische Anpassung von HDR & Bildfrequenz

0

Nach fünf Betaphasen hat Apple endlich das tvOS 11.2 für die Öffentlichkeit freigegeben. Damit gibt es endlich eine automatische Anpassung des HDR-Modus und der Bildwiederholungsfrequenz für den Apple TV 4K!

Für den Apple TV der 4. und 5. Generation steht ab sofort tvOS 11.2 zum Download bereits. Im Regelfall wird die Aktualisierung über die automatische Update-Funktion verteilt. Neben der automatischen Anpassung des HDR-Modus, kann der Streaming-Player nun auch zwischen verschiedenen Bildwiederholungsfrequenzen wechseln. So kann sich der User z.B. im Menü mit einem flüssigen unverfälschten SDR/60Hz Signal bewegen und dann in den 24/30p Dolby Vision Modus für Film und Streams wechseln. Vor allem bei älteren Dolby Vision TV-Geräten aus 2016 war eine flüssige Darstellung nicht immer gegeben, da diese nur 30Hz mit Dolby Vision HDR unterstützen.

Keine verzerrten Farben mit tvOS 11.2

Auch verzerrte Farbwiedergaben und Artefakte bei Bildern, Fotos und SDR-Videos sollten damit der Vergangenheit angehören. Zukünftig muss man also nicht mehr manuell über das Menü den Bildmodus ändern. Die Auswahl erfolgt in den meisten Fällen korrekt über das Ausgangsmaterial.

Neben diesem Feature sind noch unzählige kleinere Fehler behoben worden. Auch die Performance soll sich verbessern. So soll der wechsel zwischen Apps noch schneller funktionieren und Verbindungsprobleme über das Netzwerk eliminiert werden. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]