Blu-ray-Test: Lethal Weapon – Season 1

0

lethal-weaponRasante Verfolgungsjagden, ordentlich Geballer und coole Sprüche: Fans der gleichnamigen Kinovorlage aus den 80ern kommen in der TV-Adaption voll auf ihre Kosten. Auch Charaktere, Story und Schauplatz wurden übernommen: Der depressive Chaos-Cop Martin Riggs (Clayne Crawford) geht in Los Angeles mit seinem alternden Partner Roger Murtaugh (Damon Wayans) auf Verbrecherjagd.

Satte, warme Farben und hohe Kontraste lassen die Stadt der Engel strahlen. Die Bilder sind stets scharf, der Detailreichtum fällt aufgrund einer für Blu-ray-Verhältnisse geringen Durchschnittsbitrate von 12 Mbit/s (6 Folgen á 45 Minuten müssen sich eine Disc teilen) etwas ab. Obwohl der deutsche Ton nur in komprimiertem Dolby Digital daherkommt, kracht es bei Explosionen lautstark aus allen Richtungen. O-Ton-Fans dürfen sich über eine DTS-HD-Spur freuen. Zu jeder Folge gibt es entfallene Szenen, die über alle Discs verstreut sind.  Als weitere Goodies birgt das 3-Disc-Set „Die Entwicklung von Lethal Weapon“ (15:41) und verpatzte Szenen (2:53) sowie eine um eine Minute verlängerte Fassung der Pilotepisode.

Die Wertung 
Serie 5 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Warner
Format Blu-ray
Discs / Folgen 3 / 18
Zirka-Preis 35 Euro
Bildformat 1,78:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch Dolby Digital 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]