Netzwerk-Audio-Streamer mit internem Referenz-DAC

0

Der neue ECM-1 Audio-Streamer von Electrocompaniet verdankt seine Klangqualität dem eingebauten Digital-Analog-Wandler ECD-2 und punktet außerdem mit Drahtlosübertragung von High-End-Audio. Der ECM-1 ist der „kleine“ Bruder des Audio-Video-Streamers ECM-2 und konzentriert sich ganz auf das Audio-Streaming. Er bietet die Möglichkeit, eine interne Festplatte zu installieren, nutzt den MIMO-Standard für die WiFi-Verbindung und kann auch via AirPlay angesteuert werden.

Digitale Audio-Elektronik geht beim ECM-1 Hand in Hand mit Analog-Schaltungen, basierend auf den Konstruktionsprinzipien von Electro­companiet. Das Ergebnis sind laut Hersteller extrem niedrige Verzerrungen, Rauschen und Jitter. Alle digitalen Quellen sollen detailgetreu wiedergegeben werden, unter Beibehaltung des sauberen und warmen Electrocompaniet-Sounds.

Der ECM-1 verfügt über 4 Digitaleingänge (2 x RCA, 2 x Toslink), einen USB-Anschluss für eine externe Festplatte sowie über eine hervorragende vollsymmetrische Class-A-Ausgangsstufe.

In Kürze kommt neben den bekannten Streaming-Diensten Qobuz, Tidal und Spotify noch Deezer hinzu. Außerdem ermöglicht ein kommendes Software-Update, MQA-Dateien abzuspielen. Der ECM-1 lässt sich per Mobilgerät über die gleiche App oder ein identisches Browser-Interface steuern wie die kabellose „Living line“-Gerätefamilie von Electrocompaniet

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]