Blu-ray-Test: Accept – Restless and Live

0

accept-restless-digibook2015 spielten die deutschen Heavy-Metal-Pioniere aus Solingen als Headliner beim „Bang Your Head!!!“-Festival in Balingen. Es war die erste Live-Aufnahme seit der Reunion im Jahr 2009, die für eine Videoveröffentlichung mitgeschnitten wurde. Das Warten hat sich für Fans gepflegter Hard-Rock-Kost gelohnt, die Mannen strotzten vor Energie und Spielfreude. Einzelne Gitarren auf der Front preschen auf der Blu-ray ortbar und auch bei gehobenen Pegeln nicht unangenehm grell aus den Boxen. Gesang klingt nach „live“ und ist bestens verständlich. Die Drums trommeln für ein Live-Konzert aber zu drucklos. Während sich das Hauptklanggeschehen vorne konzentriert, sorgt hinten dezenter Hall für Räumlichkeit und Atmosphäre – dennoch dürfte auf den Rears mehr los sein. Das 1,78:1-Bild rauscht trotz nächtlichem Gig kaum und Farben leuchten kräftig; der Kontrast ist aufgrund der Licht-Show öfter mal überzogen. Schärfe und Feinzeichnung bewegen sich durchwegs auf noch gutem Niveau. Die Blu-ray besitzt keinerlei Boni, im gummierten Digibook samt 24-seitigem Foto-Booklet stecken zwei CDs mit Live-Mitschnitten von der „Blind Rage“-Europa-Tour 2015.

Die Wertung 
Musik 5 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Nuclear Blast
Format Blu-ray & 2 CDs
Länge 106
Bildformat 1,78:1 (1080/24p)
Tonspuren DTS-HD Master Audio 5.1
LPCM-Stereo 48 kHz / 16 Bit

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]