Blu-ray-Test: Madonna – Rebel Heart Tour

0

madonna-rebel-heart-bdÜber eine Million Zuschauer in 55 Städten auf vier Kontinenten sahen Madonnas Rebel Heart Tour, die im September 2015 begann. Die Aufnahmen für diese Blu-ray entstanden primär (aber nicht ausschließlich) bei den Shows in der Qudos Bank Arena von Sydney. Mit thematisch variierenden Bühnenshows und originellen Tanzchoreografien ist der Konzertfilm ein Spektakel für Ohren und Augen, die Inszenierung der Aufnahmen als Effekt-überfrachteter XXL-Video-Clip samt Stakkato-Schnitten ist dagegen gewöhnungsbedürftig. 

Bild- und Ton: Der dynamisch und äußerst druckvoll abgemischte 5.1-HD-Ton holt den Konzertfilm räumlich und dank viel Nachhall auf den Rear-Boxen mit ordentlich Live-Atmosphäre ins Wohnzimmer. Madonnas Gesang bleibt dabei stets gut verständlich. Allerdings geriet der Sound etwas grell bzw. spitz, was lautes Hören schnell anstrengend für die Ohren macht. Noch 5 Punkte. Die starke Stilisierung der meist scharfen sowie detailreichen 1,78:1-Bilder samt ausblutender Farben und deftig überzogenem Kontrast mit ausfressenden Lichtern und Graustufen schluckendem Schwarz sorgt für einen wenig natürlichen Bildeindruck. Hinzu gesellt sich öfter mal Rauschen in dunklen Bildanteilen.

Extras: Als Bonus fand ein Ausschnitt von Madonnas Fanclub-Show „Tears Of A Clown“ in Melbourne (14:56) sowie ein Live-Auftritt zu „Like a prayer“ (4:39) auf die Disc. Außerdem gibt es ein Fotobooklet.

Die Wertung 
Musik 5 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 5 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Eagle Vision / Universal
Format Blu-ray / DVD
Länge 119 Minuten
Bildformat 1,78:1 (1080/60i)
Tonspuren DTS-HD Master Audio 5.1
LPCM-Stereo 48 kHz / 16 Bit

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]