Blu-ray-Test: Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf

0

schluempfeIm dritten computeranimierten Streifen der blauen Waldbewohner hat Schlumpfine eine Identitätskrise. Kurzerhand macht sie sich mit ungewollter Begleitung von Schlaubi, Hefti und Clumsy auf die Suche nach einem verloren geglaubten Dorf. Doch Fiesling Gargamel ist ihnen auf den Fersen. Anders als die Vorgänger verzichtet Teil 3 auf reale Darsteller, bietet aber gewohnt witzigen und sympathischen Animations-Spaß für die ganze Familie. Auch als 3D-Blu-ray und 4K-Disc erhältlich.

Bild: Dank moderner Computergrafik werden alle Schlümpfe jederzeit plastisch und scharf abgebildet.  Auch die märchenhaften Hintergründe (50:37) gefallen mit satten Farben und viel Kontrast, was manchmal fast schon zu übersättigt erscheint. Allerdings wirkt das Geschehen sowie die Charaktere nie so detailverliebt wie bei Pixar-Produktionen.

Ton: Die DTS-HD-Master-Audio-Spur überzeugt mit orchestralem Soundtrack, der immer wieder alle Speaker bedient. Auch der Subwoofer kommt bei action-reichen Musikeinlagen (11:10) in Schwung. Ansonsten verweilen die Dialoge gewohntermaßen im Center. Gewöhnungsbedürftig sind die im Vergleich zu den Vorgängern neuen Synchron-Stimmen aus dem deutschen Promi-Pool.

Extras: Audiokommentar, „Kurzer Einblick in die Emojis“ (2:05), entfallene Szenen (7:35), „Hinter den Schlümpfen“ (9:12), „Die verlorenen Castings“ (4:14), „Demi Lovato trifft Schlumpfine“ (1:01), „mit den Schlümpfen tanzen“ (3:10), „Verschlumpfe deine Nägel“ (2:23), „Bäckerschlumpfs Miniküche“ (4:07), Musikvideo (2:48), Entstehung der Musik (3:00), „Das Geräusch der Schlümpfe“ (3:44), „Male deinen Lieblingssschlumpf“ (7:42).

Die Wertung 
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Sony
Bildformat 1,78:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]