Blu-ray-Test: An American Werewolf in Paris

0

Bei einem Paris-Trip verliebt sich US-Tourist Andy (Tom Everett Scott) Hals über Kopf in die attraktive Serafine (Julie Delpy) – die sich als Werwolf entpuppt. Das humorvolle „American Werewolf“-Sequel gibt es nur bei uns auf Blu-ray.

Bild: Meist sehen nur Nahaufnahmen detailreich aus, der Rest wirkt deutlich weicher. Da der Kontrast des sauberen 1,85:1-Transfers ausgewogen ausfällt und Farben satt leuchten, reicht es für 4 Punkte.

Ton: Der 5.1-Ton liefert agile Effekte auf allen Boxen. Konträr zu den Songs schallt der Score frontbetont.

Extras: Das limitierte Mediabook birgt: Audiokommentar, Workprint-Filmfassung (98:33), alternatives Ende (2:46), Making-of (73:20), Interviews (17:18), Featurette (27:16), Musikvideo & Making-of (9:24), Trailer, Film auf DVD, Booklet, 35mm-Framecard.

Die Wertung 
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 5 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Turbine
Bildformat 1,85:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]