TV-Geräte-Markt leicht im Plus – Geschäft mit Set-Top-Boxen boomt!

0

Der „Home Electronics Index“ HEMIX der gfu für das erste Halbjahr 2017 wurde herausgegeben. Dieser zeigt eine positive Entwicklung der Elektronik-Branche, insbesondere bei der Unterhaltungselektronik. Der Gesamtmarkt wuchs in den ersten zwei Quartalen dieses Jahres um 2.2 Prozent.

Bei den TV-Geräten stieg der Umsatz auf fast 2 Milliarden Euro, die verkauften Stückzahlen legten 3.4 Prozent zu und sind nun bei 3.4 Millionen TV-Geräten angelangt. Auch bei den Set-Top-Boxen wurden 3.4 Millionen abgesetzt und damit 172% mehr als im Vorjahr. Der Umsatz stieg sogar um 255% auf 349 Millionen Euro. Diese Entwicklung wird aber wieder abflachen, da ein Großteil des Umsatz-Plus auf die Umstellung auf DVB-T2 HD zurückzuführen ist.

Etwas schwächer ist hingegen das Sortiment um Home Audio unterwegs. Mit einem kleinen Umsatzrückgang von 3.2% setzt sich der Abwärts-Trend des Segments fort. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]