LG stellt auf der IFA 2017 Gaming-Monitore für actionreiche Spiele vor

0

LG Electronics wird nächste Woche auf der IFA 2017 zwei neue Gaming-Monitore präsentieren, deren Darstellung Maßstäbe setzen und anspruchsvolle Spieler begeistern soll.

Die GK Gaming-Serie von LG nutzt Technologien, wie hohe Bildwiederholraten von 144 Hz (übertaktbar auf 165 Hz*) und 240 Hz. Die 32-Zoll-Gaming-Monitore LG 32GK850G (NVIDIA G-Sync) und 32GK850F (AMD FreeSync) sind konzipiert für Gaming-Enthusiasten, die Spielsequenzen auf einer großen Bilddiagonale mit maximaler Bildqualität genießen möchten.

Durch ihre schnelle Bildwiederholrate sollen sie eine weiche Bewegungsdarstellung erzielen , während die NVIDIA G-Sync beziehungsweise AMD FreeSync Technologie störendes Ruckeln oder Screen-Tearing verhindern soll. Der QHD-Monitor (2.560 x 1.440 Pixel)  High Dynamic Range (HDR) und meistert alle Spielegenres bis zu einer Spitzenhelligkeit von 350 cd/m2.

Zusätzlich besitzen die 32-Zöller die Sphere-Lighting-Funktion: Dabei tauchen LEDs auf der Gehäuserückseite die Wand hinter dem Monitor in farblich passendes Licht. Dieser Effekt erhöht soll die Immersion beim Spielen erhöhen, das Ermüden der Augen vermindern und das Design des Monitors bereichern. Die Black Stabilizer-Funktion passt den Kontrast an, um während dunkler Spielsequenzen besser zu sehen, während Dynamic Action Sync schnellere Reaktionen durch Verringerung der Eingabeverzögerung erlaubt.

Das Benutzer-Interface erlaubt es den Spielern, alle Einstellungen auf ihr Spiel anzupassen.  Das Display kann in der Höhe verstellt, geschwenkt, gebeugt oder per Pivot 90 Grad um die eigene Achse gedreht werden.

Wie die größeren Monitore will auch das 27-Zoll-Modell LG 27GK750F durch flüssiges Gameplay, hohe Bildwiederholraten und eine schnelle Reaktionszeit punkten. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören eine Wiederholrate von 240 Hz, die 1 ms Motion Blur Reduction und die AMD FreeSync Technologie. Funktionen wie Black Stabilizer, Dynamic Action Sync und das optionale Fadenkreuz sind ebenfalls an Bord – letzteres blendet auf Wunsch eine Zielhilfe ein.

Ein weiteres Highlight zeigt LG auf der IFA 2017 in Gestalt des 34 Zoll UltraWide Gaming Monitors 34UC89G, der mit seinem 21:9 Format ein ganz neues Spielgefühl bieten soll. Immersive Titel wie Rennspiele oder MOBAs, die dieses Bildformat unterstützen, sollen von der großen Bilddiagonale profitieren. Zusätzlich unterstützt der Monitor NVIDIA G-Sync und eine Bildwiederholrate von 144 Hz (166 Hz wenn übertaktet*).

„Unsere Bemühungen, Spielern die bestmögliche Plattform für anspruchsvolles Gaming zu bieten, haben zur Entwicklung dieser fantastischen Monitore geführt, die wir auf der IFA vorstellen“, sagt Frank Sander, Head of Product Marketing Consumer Electronics bei LG. „Wir sind uns sicher, dass die Spieler den Unterschied spüren werden und freuen uns sehr darauf, ihre Reaktionen zu erleben, wenn sie diese großartigen neuen Produkte zum ersten Mal testen können.“

Die neuen Gaming-Monitore 27GK750F, 32GK850G und 32GK850F sind voraussichtlich im Januar kommenden Jahres im deutschen Markt verfügbar. Ihre Preise werden zeitnah zur Markteinführung kommuniziert.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]