Onkyo stellt drei neue Kompaktanlagen auf der IFA vor

0

Zur IFA wird Onkyo unter anderem drei neue Kompaktanlagen vorstellen:

Konkret handelt es sich um das neue Multiroom-Receiver-System CS-N775D, das Multiroom-CD-System CS-N575D und das CS-375D CD-Receiver-System.

CS-N775D Multiroom-Receiver-System

Von entscheidener Bedeutung für das Baukonzept des CR-N775D ist die Entwicklung einer patentierten 3-Phasen-Bitstrom Schaltverstärkung – eine Konstruktion, die einen einzigartigen Frequenzgang, flache Linearität und bei Ultra-Breitband-Auflösungen einen ähnlichen Fluss wie bei analogen Quellen erreichen soll.

Wo klassische Schaltverstärker nur zwei Ziffern verwenden (“on” oder “off”) um die Schallwelle zu reproduzieren, addiert das 3-Phasen-Bitstrom Design eine dritte Ziffer (oder “neutrale” Position) um eine sanfte Welle zu formen, die der eines Analogverstärkers ähnelt. Der Verstärker ist insbesondere für hochwertige Quellen konzipiert, die von einem AK4490 768 kHz / 32-bit DAC von AKM dekodiert werden.

Mit 40 W + 40 W (bei 4 Ohm, 1 kHz, 10% THD, im 2-Kanal-Betrieb, IEC) wird der CR-N775D Receiver ergänzt durch zwei D-165 2-Wege Bassreflex-Lautsprecher. Die Lautsprecher sind jeweils mit Onkyos Premium 130 mm N-OMF Subwoofer und 30 mm Ringradiator-Hochtöner ausgestattet und vereint in einem MDF-Gehäuse mit  dicker Schallwand.

Besitzer können jegliche Art von Musik über Chromecast-kompatible Apps für iPhone, iPad, Android-basierte Geräte, Mac oder Windows Laptops sowie Chromebook zum CS-N775D streamen – sowie auch zu weiteren kompatiblen Lautsprechern mit integrierter Chromecast-Technologie.

DTS Play-Fi hingegen ermöglicht (mithilfe der Onkyo Music Controller*3 App für iPad, iPhone sowie Android-basierte Smartphones oder Tablets) das Streaming von Online-Services, Dateien auf dem Mediaserver oder der Musikbibliothek auf dem jeweiligen Endgerät zu einer beliebigen Anzahl kompatibler Geräte – mittels 5 GHz/2.4 GHz WLAN. DTS Play-Fi verbindet verschiedene Systeme für die synchrone Musikwiedergabe in jedem Raum, kann aber auch unterschiedliche Titel zu verschiedenen Räumen streamen. So lässt sich ganz einfach ein umfassendes HiFi-Ökosystem gestalten, über das nahezu sämtliche Wünsche erfüllt werden können.

Die Onkyo Controller App erlaubt sowohl die Steuerung des eigenen Multiroom-Netzwerks als auch analoger Quellen. Wer möchte, ergänzt Onkyos NCP-302 Wireless Lautsprecher zum CS-N775D – entweder für die gruppierte Wiedergabe in einem Raum oder zur Spiegelung der Musik in weitere Räume.

Auch AirPlay ist mit an Bord, um Audiodateien von unterstützten Anwendungen wie iTunes von mobilen Endgeräten und PC über WLAN zu teilen, während Bluetooth eine kabellose Verbindung zu fast jedem Gerät bietet.

Eine weitere Premiere für Onkyo: portable Festplatten können als Musikserver für das CS-N775D fungieren, sofern sie über den USB-Eingang verbunden werden. So lässt sich Musik zum PC herunterladen oder über das Heimnetzwerk auf die Festplatte kopieren. Die Wiedergabe schließt dabei Dateien in 192 kHz/24-bit FLAC, ALAC und WAV genauso mit ein wie Direct DSD 11.2 MHz*6, DSD 5.6/2.8 MHz*7 und komprimierte Audioformate.

Ein Plus an Unterhaltung wird darüber hinaus via FM/RDS und DAB+ Tuner, einem Frontlader CD-Player, 192 kHz/24-bit-kompatiblen koaxialen und optisch-digitalen Eingängen sowie einem Line-Eingang geboten. Ein IR Eingang/Ausgang sowie ein Subwoofer Pre-Out gesellen sich zu vergoldeten Lautsprecher-Terminals auf der Rückseite des Gehäuses.

CS-N575D Multiroom-HiFi-CD-System

Der Receiver des CS-N575D (CR-N575D) erzeugt 20 W + 20 W (bei 6 Ohm, 1 kHz, 10%THD, im 2-Kanal-Betrieb, IEC) für  HiFi-Klang. Die von Onkyos Ingenieuren entwickelte Schaltverstärkung basiert auf dem so genannten Optimum Audio Control DSP Tuning, welches Verstärker- und Lautsprecher-Eigenschaften für bestmögliche Leistung integriert. Diese Schalttechnik soll hohe Leistung für erhöhten Lautsprecher-Schalldruck und ein breiteres Klangfeld liefern.

Jeder der mitgelieferten D-075 2-Wege Lautsprecher verfügt über einen 130 mm Subwoofer aus gepresster Zellstofffaser und einen 25 mm Soft-Kalotten-Hochtöner in einer dicken MDF-Schallwand. So sollen auch die Lautsprecher des CS-N575D trotz ihrer kompakten Ausmaße höchst lebendigen Stereoklang bieten.

Der CR-N575D Receiver unterstützt die integrierte Chromecast-Technologie, DTS Play-Fi, Onkyos Multiroom Audio-Wiedergabe sowie dieselben On-Demand Musikservices wie das Flaggschiff CR-N775D. Auch die Steuerung mithilfe der Onkyo Controller App, Streaming über Bluetooth, FM/DAB+ Tuner und ein LCD-Display mit JOG Dial gehören zu den Gemeinsamkeiten.

Das CS-N575D ermöglicht außerdem die Wiedergabe über via USB-Eingang verbundener Festplatten – mit voller Unterstützung für Hi-Res Audio, einschließlich Direct DSD 11.2 MHz. Neben dem USB-Eingang stehen 96 kHz/24-bit koaxial/optisch-digitale Eingänge, ein Line-Ein-/Ausgang, IR Eingang, Subwoofer Pre-Out sowie eine Kopfhörer-Buchse auf der Anschlussliste.

CS-375D CD-Receiver-System

Beim CS-375D handelt es sich um Mini-System mit derselben Premium-Schaltverstärkung inklusive Optimum Audio Control wie beim CS-N575D.

Weitere Spezifikationen des CS-375D sind einerseits die Bedienbarkeit über JOG-Dial, andererseits Anschlüsse wie koaxial-digitale und Line-Eingänge (zum Beispiel um den TV-Klang über das System laufen zu lassen oder einen Mediaplayer anzuschließen). Auch FM/RDS und DAB+ Tuner gehören dazu.

Bluetooth sorgt für kabellose Verbindung – wobei sich das Gerät einschaltet, sobald es eintreffende Audiosignale erkennt. Auch die Wiedergabe von Audiodateien auf USB-Speichern ist möglich, während der CD-Player CD-R/CD-RW und MP3-kodierte Discs lesen kann.

Alle Komponenten werden ab Ende September in den Farben schwarz und silber erhältlich sein, die D-165 Lautsprecher in schwarz. Das CS-375D kommt als CD-Receiver-System (inkl. Lautsprecher) für 299 Euro auf den Markt, das CS-N575D Multiroom-CD-System soll komplett zu 449 Euro angeboten werden. Der Preis für das CS-N775D Multiroom-Receiver-System beträgt 749 Euro, nur für den CR-N775D Multiroom-Receiver 549 Euro. Die D-165 Lautsprecher werden separat als Paar für 199 Euro angeboten.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]