Blu-ray-Test: Teen Wolf – Season 1

0

teen_wolfNachdem er von einem Werwolf gebissen wurde, entwickelt der schüchterne Teenager Scott (Tyler Posey)  übermenschliche Kräfte. Diese machen ihn zwar zur beliebten Sportskanone an der Highschool, sorgen aber auch für eine Menge Probleme – nicht zuletzt, weil er sich bei Vollmond fortan selbst in einen Werwolf verwandelt. Das unterhaltsame, wenn auch etwas klischeehafte Teenie-Drama ging im vergangenen Jahr nach insgesamt 6 Staffeln zu Ende.

Das alltägliche Treiben an der Highschool ist ebenso natürlich und ausgewogen kontrastiert wie die nächtlichen Werwolf-Streifzüge durch den Wald. Schärfe und Detailgrad sind hoch, hin und wieder dürften Nahaufnahmen aber etwas knackiger sein. Trotz 5.1-Abmischung klingen Score und Effekte frontlastig. Unter den Extras finden sich Audiokommentare von der Crew und/oder den Darstellern zu fünf Folgen, „Der Kodex-Bruch“ – Erweiterte Episode (45:06), entfallene Szenen (11:25), Gag Reel (3:28), „Shirtless Montage“ (1:53), „Folge dem Rudel“ (5:25), „Love Bites!“ (3:11), „Teen Wolf auf dem roten Teppich“ (3:26).

Die Wertung 
Serie 4 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Capelight
Format Blu-ray
Discs / Folgen 3 / 12
Zirka-Preis 30 Euro
Bildformat 1,78:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch, englisch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]