Blu-ray-Test: Zu scharf um wahr zu sein

0

Als der unauffällige Kirk die heiße Molly kennnenlernt, ist ihm klar: Diese Traumfrau spielt nicht in seiner Liga. Doch dann passiert das Unglaubliche – die Blondine steht total auf ihn. Vorzeitige Ejakulation und Intimrasuren – derber Humor ist Trumpf in dieser kurzweiligen Romantikkomödie.

Bild: Der Cinemascope-Transfer verbucht kräftige Farben und eine gute Detail-/Kantenschärfe auf der Habenseite. Aller­dings wünscht man sich zuweilen mehr Tiefenwirkung, auch das Rauschen wirkt oft zu grob.

Ton: Ein über die Zuschauerköpfe hinwegbrausender Jet (3:21) weckt Surround-Hoffnungen, doch im weiteren Verlauf holen nur vereinzelte Umgebungsgeräusche (Partymusik bei 12:38, Flugshow bei 59:21) die Rears aus ihrem Tiefschlaf.

Extras: Regiekommentar, „Devon’s Dating Show“ (7:28), entfallene Szenen (3:33), Outtakes (6:20).

Die Wertung 
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Paramount
Originaltitel She’s out of my League
Laufzeit 105 Minuten
FSK ab 12 Jahren
Bildformat 2,35:1 (1080p/24Hz)
Ton Deutsch Dolby Digital 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
BD-Live nein
Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]