Blu-ray-Test: Solitary Man

0

Mit One-Night-Stands kämpft der Autohändler Ben Kalmen gegen seine Midlife-Crisis. Doch als sich der alternde Womanizer mit der Tochter seiner Freundin einlässt, läuft sein Leben völlig aus dem Ruder. Tragi­komische Charakterstudie mit einem Michael Douglas in Bestform.

Bild: Während Außenaufnahmen (15:20, 82:07) scharf und detailreich sind, wirken Innenaufnahmen meist weich und detailarm (25:35, 31:42). Zudem leidet der Transfer durchgehend unter einem inkorrekten Schwarzwert (schwarz = dunkelgrau), der das Bild milchig und wenig plastisch wirken lässt. Dicke drei Punkte. Durch eine Absenkung der Helligkeit kann man die Qualität auf vier Punkte steigern.

Ton: Der Song im Vorspann ist bereits das tonale Highlight.

Extras: Einziges Extra ist ein Making-of (16:26), der Audiokommentar der US-Blu-ray fehlt.

Die Wertung 
Film 5 von 6 Punkten
Bildqualität 3 von 6 Punkten
Tonqualität 2 von 6 Punkten
Bonusmaterial 1 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Splendid
Originaltitel Solitary Man
Laufzeit 90 Minuten
FSK ab 12 Jahren
Bildformat 2,35:1 (1080p/24Hz)
Ton Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
BD-Live nein

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]