Blu-ray-Test: Die toten Augen des Dr. Dracula

0

Der Fluch der Grasp-Familie rafft seit Jahren die Einwohner eines Dorfes dahin. Dr. Eswai (Giacomo Rossi-Stuart) kommt dem mysteriösen Spuk auf die Schliche. Mario Bavas atmosphärischer Gothic-Gruselklassiker von 1966 besticht mit stilvollen Sets, famoser Kameraarbeit und originellen Einfällen.

Bild: Zur mauen Detail- und Kantenschärfe gesellt sich ein überzogener Kontrast samt überstrahlender Lichter. Die meisten Verschmutzungen verschluckt ein übler Rauschteppich, der das Seherlebnis arg trübt.

Ton: Der Mono-Ton rauscht etwas und klingt bisweilen leicht verzerrt, was man besonders am Score hört.

Extras: Audiokommentar mit Tim Lucas (ohne UT),  „Kill, Bava, Kill“ (10:50), „Erika in Angst“ (10:32), „Melissas Geist“ (31:41), Interview mit Erika Blank (28:05), Trailer, TV Spots, Fotogalerie, Text-Booklet.

Die Wertung 
Film 5 von 6 Punkten
Bildqualität 2 von 6 Punkten
Tonqualität 1 von 6 Punkten
Bonusmaterial 4 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Koch Media
Bildformat 1,85:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch LPCM 2.0 Mono
Tonspur Englisch LPCM 2.0 Mono
Tonspur Italienisch LPCM 2.0 Mono
Untertitel deutsch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]