Blu-ray-Test: Snowden

0

Was trieb Edward Snowden dazu, geheime NSA-Dokumente zu veröffentlichen? Mit dem Polit­thriller über den bekanntesten Whistleblower aller Zeiten läuft Oliver Stone zu alter Form auf.

Bild: Der knackige Cinemascope-Transfer verfügt über eine hohe Detail- und Kantenschärfe. Mal wurden die Farben entsättigt (51:59), mal leuchten sie regelrecht (z.B. auf Hawaii). Alle Texteinblendungen sind in Deutsch und Teil der Vorlage.

Ton: In puncto Klangtreue und Stereo-Separation kann man dem 5.1-Mix wenig vorwerfen, jedoch werden die Surroundkanäle wenig (u.a. 41:40) genutzt.

Extras: Zu Interviews (19:03) gesellen sich Szenen vom Set (2:56), die deutsche Hörfilmfassung und der Trailer – eine 41-minütige Podiumsdiskussion und entfallene Szenen gibt es leider nur auf der US-Disc.

Die Wertung 
Film 5 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Universum
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch
Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]