Blu-ray-Test: Three Burials

0

Als ein übermotivierter Grenzpolizist versehentlich einen mexikanischen Cowboy erschießt, ersinnt dessen bester Freund (Tommy Lee Jones) einen perfiden Vergeltungsplan. Der Neo-Western mit malerischen Landschaftsaufnahmen ist das solide Regie­debüt von Tommy Lee Jones.

Bild: Angesichts grandioser Bilder der schroffen Landschaft im amerikanisch-mexikanischen Grenzgebiet hätte dem Transfer eine Spur mehr Tiefenschärfe und Detailzeichnung gut getan. Ein überzogener Kontrastumfang (helle Flächen überstrahlen) visualisiert das heiße Steppenklima.

Ton: Die Klangkulisse verteilt sich meist auf die vorderen Lautsprecher. Hier und da nutzt der Score die Rears, zuweilen darf auch der Sub ordentlich zupacken (28:27).

Extras: Interview (13:42), erweiterte und entfallene Szenen (27:22), „Making the Music“ (7:55), Trailer.

Die Wertung 
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Pandastorm
Originaltitel The Three Burials of Melquiades Estrada
Laufzeit 122 Minuten
FSK ab 12 Jahren
Bildformat 2,35:1 (1080p/24Hz)
Ton Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Ton Englisch DTS-HD Master Audio 5.1
BD-Live nein
Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]