Boxenabstand zu den Wänden

0

Hallo audiovision-Team, ich habe folgende Frage: Man liest oft, dass ein Lautsprecher idealerweise auf ein Viertel der Raumlänge positioniert werden soll. Ist die Raumlänge 6 Meter, dann wäre die Positionierung also 1,50 Meter von der Wand weg. Ist damit der Abstand der Wand zur Boxenrückseite, Boxenfront oder der Boxenmitte gemeint? Lieben Dank für eine Antwort. Michael Sauer, per E-Mail

audiovision: Normalerweise misst man von den Chassis der Box zur Rück- bzw.  Seitenwand. Besitzt ein Lautsprecher ein Bassreflexrohr seitlich oder auf der Rückseite, kann man auch von dort messen. Die Ein-Viertel-Regel wurde abgeleitet aus der Raumakustik zur Berechnung von Raummoden, die für Bassdröhnen verantwortlich sind; bei einem Viertel der Raumlänge/-breite ist die Gefahr dröhnender Bässe gering.

Allerdings beeinflussen die Längenmaße, Form und das Volumen des Hörraums sowie die Gegenstände darin den Klang genauso wie die Abstrahlcharakteristik und Konzeption eines Schallwandlers. So sind viele Flachlautsprecher für eine Aufstellung nahe der Wand konzipiert und auch Kompakt-boxen fühlen sich meist mit einer Wand im Rücken wohler. Abgesehen davon übt die Distanz zu den Wänden auch Einfluss auf das Verhältnis von Direktschall und ersten Schallreflexionen aus, was die Abbildungsschärfe maßgeblich mitbestimmt. Zudem ist die Wahl des Sitzplatzes im Raum von ebenso großer Bedeutung wie der Aufstellungsort der Klangmöbel.

Sie sollten sich daher nicht auf das Ein-Viertel-Maß versteifen und Ihre Boxen nach Gehör verschieben, bis Sie Ihren Wunschklang gefunden haben.

Mit Raummoden-Rechnern wie auf www.hunecke.de lassen sich Dröhnstellen (dunkle Bereiche) aufspüren. Die Positionierung auf ein Viertel der Raumlänge und -breite ist eine gute Ausgangslage, um Bassüberhöhungen im Klang zu reduzieren.

Mit Raummoden-Rechnern wie auf www.hunecke.de lassen sich Dröhnstellen (dunkle Bereiche) aufspüren. Die Positionierung auf ein Viertel der Raumlänge und -breite ist eine gute Ausgangslage, um Bassüberhöhungen im Klang zu reduzieren.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]