EU will Geoblocking für Streaming abschaffen

0

Die Europäische Union möchte dem sogenannten Geoblocking einen Riegel vorschieben. Eine neue Verordnung soll dafür sorgen, dass Nutzer ihre Streaming-Dienste auch außerhalb der Landesgrenzen nutzen können.

Am Strand liegen und die Fußball-Bundesliga auf Sky Go genießen, eine Folge „Better Call Saul“ auf Netflix im Hotelzimmer oder „The Grand Tour“ via Amazon Video nach dem Abendessen? Eine neue Verordnung der EU soll das alles bald möglich machen. Streaming-Dienste würden dann verpflichtet werden, ihre Inhalte ohne zusätzliche Kosten und Einschränkungen genau wie im Inland anzubieten.

Die Hollywood-Studios sind natürlich dagegen, möchten sie doch ihre Rechte für jeden Markt einzeln verhandeln. Zudem ist noch offen, wie es sich mit den Nutzungsrechten verhält, wenn ein Streaming-Anbieter z.B. eine Show in einem anderen Land zeigt, für das gar keine Rechte vorhanden sind. Für den Nutzer hätte das bislang eigentlich nur Vorteile, da man endlich alle seine bereits bezahlten Dienste innerhalb der EU nutzen könnte. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]