Blu-ray-Test: Die Tänzerin

0

Ende des 19. Jahrhunderts reist die amerikanische Bauerntochter Loïe Fuller (Soko) nach Paris, um mit ihrem revolutionären Serpentinentanz die High Society zu erobern. Melancholisches und etwas unterkühltes  Biopic, das in opulenten Bildern schwelgt.

Bild: Schärfe und Feinzeichnung bewegen sich meist auf gutem bis sehr gutem Niveau, häufiges Gegenlicht, ein etwas zu schwacher Kontrast und fehlendes Tiefschwarz nagen aber an der Plastizität der rauscharmen Cinemascope-Bilder.

Ton: Der Score wie die lebendige Geräuschkulisse klingen angenehm räumlich. Deutsch synchronisiert wurden nur die französischen Dialoge, zu den vielen englischen Passagen gibt es deutsche Untertitel. 

Extras: Making-of (51:11), entfallene Szenen  (13:50), Featurettes (11:02), Interview (16:56), Trailer.

Die Wertung 
Film 4 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Prokino
Bildformat 2,35:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Tonspur Französisch DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel deutsch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]