Blu-ray-Test: Toni Erdmann

0

Winfried (Peter Simonischek) bringt als sein schillerndes Alter Ego Toni Erdmann das Leben der ihm fremd gewordenen Tochter (Sandra Hüller) durcheinander. Die außergewöhnliche Mischung aus Komödie und Drama erhielt etliche Auszeichnungen inklusive einer Oscar-Nominierung (siehe News „Toni Erdmann – Auszeichnungen ohne Ende“).

Bild: Die Schärfe ist hoch und der Kontrast ausgewogen. Zum Teil zeichnen sich Details nicht sauber ab, auch rauscht es in dunklen Bereichen etwas.

Ton: Dialoge dominieren, sind aber nicht immer (z.B. Erdmanns Englisch) gut zu verstehen. Score wie Effekte kommen, wenn überhaupt, von vorne.

Extras: Interviews (23:31), Outtakes (4:25), „Lachanfall 1“ (6:45), „Lachanfall 2“ (4:30), „Kukeri in Bukarest“ (3:32), „Kukeri in Cannes“ (1:09), Trailer, drei Postkarten, Poster.

Die Wertung 
Film 6 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter EuroVideo
Bildformat 1,85:1 (1080/24p)
Tonspur Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Hörfilmfassung für Sehbehinderte
Untertitel deutsch

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]