Blu-ray-Test: Nightwish – Vehicle of Spirit (Digibook)

0

nightwish-vehicle-bdSeit rund 15 Jahren gehören die Finnen von „Nightwish“ zur Spitze der Symphonic-Metal-Szene. Ihre Klasse konnte die Gruppe um Frontfrau Floor Jansen einmal mehr bei den 2015er-Konzerten in der Londoner Wembley-Arena sowie im finnischen Ratina Stadion von Tampere beweisen. Beide Darbietungen wurden auf Blu-ray gebannt, technisch allerdings suboptimal: So donnert der PCM-5.1-Mix zum London-Auftritt fast nur von vorn, worunter die ohnehin stark ausgeblendete Live-Atmosphäre zusätzlich leidet. E-Gitarren preschen druckvoll und mit guter Ortung, auch die Drums besitzen den nötigen Punch. Gesang wurde trocken und gut verständlich auf alle Frontboxen gemischt. Die Tampere-Show klingt trotz anderer Location ähnlich, wenn auch etwas aufgeräumter. Die Bildqualität des Wembley-Konzerts krankt an Rauschen, Kompressionsartefakten und mäßiger Schärfe der Handkamera-Bilder. Der Auftritt im Ratina-Stadion sieht knackiger und klarer aus. An Boni birgt das XXL-Digibook samt Fotobooklet zehn Clips (63:17) von weltweiten Live-Auftritten sowie ein kurzes Interview (7:31).

Die Wertung 
Musik 5 von 6 Punkten
Bildqualität 3 von 6 Punkten
Tonqualität 3 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Nuclear Blast
Format Blu-ray
Länge 238 Minuten
Bildformat 1,78:1 (1080/24p)
Tonspuren LPCM 5.1 48 kHz / 16 Bit
LPCM-Stereo 48 kHz / 16 Bit
Dolby Digital 5.1

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]