Optoma Nuforce BE Sport 3 (Test)

0

In-Ear-Kopfhörer sind grundsätzlich eine feine Sache: Sie sind extrem leicht, fallen kaum auf und müssen sich klanglich nicht mehr vor größeren Modellen verstecken. Problem: Viele Ohren sind für In-Ears von der Stange nicht konzipiert.

Beim Musikhören im Bett klappt das gerade noch so, beim Sport hingegen finden die Ohrpassstücke oft keinen Halt. Die BE Sport 3 von Optoma schaffen endlich das, was bisher mit fast keinen anderen In-Ears gelungen ist: Sie halten die wildesten Bewegungen aus, ohne zu verrutschen. Das Geheimnis sind die kleinen Ohrflügel (drei Farben, zwei Größen) aus Silikon, die sich mit dem Ohrstöpsel im Ohr regelrecht festkrallen und dadurch einen perfekten Sitz garantieren. Ein tolles Gefühl, nicht permanent Angst haben zu müssen, dass man die In-Ears verliert.

Lange Laufzeit

Mit einem Fliegengewicht von 15 Gramm sind die Optoma nicht zu spüren. Schweiß und Regen macht ihnen nichts aus, praktisch sind die magnetischen Gehäuse, so dass man sich die BE Sport 3 wie eine Kette umhängen kann. Die Verbindung zum Smartphone wird über Bluetooth 4.1 mit apt-X-Codec hergestellt. Mit einer Akkuladung (per USB am PC) kann man bis zu zehn Stunden lang joggen und sich im Fitnessstudio austoben. Über eine kleine Kabelfernbedienung lassen sich unter anderem Tele­fonate annehmen, die Lautstärke verändern und der nächste Song aufrufen.

Von außen abgeschottet

Was sofort auffällt: Von der Umgebung bekommt man nicht mehr viel mit, die bunten In-Ears schlucken Fremdgeräusche extrem effizient. Das Klangbild ist angenehm warm, die Räumlichkeit überzeugt. Besonders die Höhen sind stark ausgeprägt, bauartbedingt können die Bässe da nicht ganz mithalten. Die wichtigste Erkenntnis ist aber: Egal, wie temperamentvoll man Körper und Kopf sportlich ertüchtigt – die BE Sport 3 von Optoma verrutschen keinen Millimeter.

Die Ohrflügel des Optoma BE Sport 3 sind das Geheimnis: Sie sorgen dafür, dass die In-Ears beim Sport bombenfest sitzen und nicht verrutschen.

Die Ohrflügel des Optoma BE Sport 3 sind das Geheimnis: Sie sorgen dafür, dass die In-Ears beim Sport bombenfest sitzen und nicht verrutschen.

 

optoma-nuforce-be-sport-3-tab

Der Testbericht Optoma Nuforce BE Sport 3 (Gesamtwertung: sehr gut, Preis/UVP: 100 Euro) ist in audiovision Ausgabe 2-2017 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

AV-Fazit

Sehr gut

Für musikbegeisterte Sportler sind die BE Sport 3 von Optoma ein Muss: Die In-Ear-Kopfhörer halten jeder Bewegung stand, sind extrem leicht und können auch klanglich überzeugen.
Jochen Wieloch

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]