Cambridge Audio Yoyo S (Test)

0

Er ist ein echter Brite. Das sieht man dem Yoyo S von Cambridge Audio auf Anhieb an. Denn der Bluetooth-Lautsprecher hüllt sich in schicke Kammwolle des Webers Marton Mills aus Yorkshire. Je nach Typ oder Wohnungseinrichtung kann man sich die Box mit Stoffbespannung in Dunkel- oder Hellgrau, Blau oder Grün zulegen. Ihre Oberseite ist gummiert und mit berührungsempfindlichen Tasten versehen.

Eine Geste genügt

Um den nächsten Song, Play oder Pause auszuwählen, muss man noch nicht einmal Hand anlegen, es reicht eine Wischbewegung, denn der Yoyo S reagiert auf Gestensteuerung. Wurde das Smartphone per Bluetooth gekoppelt, kann man auch direkt über den Lautsprecher Anrufe entgegen­nehmen und telefonieren, eine Freisprecheinrichtung ist nämlich ebenso integriert wie NFC. Near Field Communication erlaubt den drahtlosen Verbindungsaufbau durch eine kurze Berührung des Mobil­telefons mit dem oberen Bedienpanel. Versteckt auf der Unterseite sitzt neben einer USB-Buchse, um Smartphones oder MP3-Player aufzuladen, ein kleiner Taster. Ein kurzer Druck genügt, und schon leuchten auf der Oberseite bis zu fünf weiße Lämpchen auf, die darüber informieren, wie viel Power der Akku des Yoyo noch hat.

Stark bei Bässen

Für die Musikwiedergabe hat Cambridge Audio dem kleinen Schallwandler zwei Vollbereichs­treiber, einen Subwoofer und einen passiven Bassstrahler spendiert. So ausgestattet ist der Lautsprecher der ideale Begleiter für unterwegs, um überall ausgewogenen Klangspaß zu erleben. Bei Bässen zeigt sich der Yoyo S nicht zurückhaltend, tiefe Töne schmettert er kräftig durch den Birdseye-Stoff. Mehr Klarheit wünscht man sich aber bei den Höhen: Hier spielt der Brite etwas zugeschnürt, Präzision und saubere Trennung sowie Detailverliebtheit bleiben auf der Strecke. Spendabel verhält sich Cambridge Audio beim Lieferumfang: Passende Adapter für die EU, für Großbritannien und die USA werden zum Preis von knapp 180 Euro mitgeliefert.

Cambridge Audio Yoyo S

Die feine Stoffbespannung ist das Markenzeichen des Yoyo S von Cambridge Audio, der sich per Bluetooth mit Smartphones und Tablet-PCs koppelt.

cambridge-audio-yoyo-s-tabDer Testbericht Cambridge Audio Yoyo S (Gesamtwertung: gut, Preis/UVP: 180 Euro) ist in audiovision Ausgabe 2-2017 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

AV-Fazit

Gut

Gestensteuerung, NFC und USB-Ladefunktion – der Yoyo S im schicken britischen Zwirn ist gut ausgestattet. Seine Bässe sind satt, die tonale Auffächerung könnte aber sauberer sein.
Jochen Wieloch

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]