Samsung UE49KU6679 (Test)

0

Nimmt der Hype um das Curved-Design bei der Konkurrenz allmählich wieder ab, bietet Samsung viele Mittelklasse- und Einstiegsmodelle weiterhin sowohl in flacher als auch in gebogener Form an. Doch macht das gekrümmte Display bei kleineren TVs wie dem UE 49KU6679 Sinn?

Ausstattung und Praxis

samsung_ue49ku6679_proconSamsungs 6er-Serie umfasst mehr als 40 Modelle, die sich in erster Linie bloß optisch voneinander unterscheiden. Somit dürfte der 49-Zöller seinem Bruder UE55KU6679 (audiovision 9-2016) technisch in nichts nachstehen. Wegen der kleineren Diagonale beträgt der Krümmungsradius hier allerdings 3 statt 4,2 Meter. Die Ausstattung ist natürlich die gleiche. Eine große Rolle spielt die „Active Crystal Color“-Technologie, bei der Quantum Dots für brillantere Farben sorgen. Die 10-Bit-Wiedergabe bleibt laut Datenblatt zwar den SUHD-Flaggschiffen vorbehalten, trotzdem stellt der KU 6679 den Grauverlauf unseres HDR-Testbilds relativ sauber dar. Dynamikreiche Videos sind über HDMI, den Mediaplayer (USB und Netzwerk) sowie die bekannten Streaming-Portale zuspielbar. Wem SDR-Qualität genügt, der findet im Smart-Hub-Portal noch viele weitere Apps.

samsung_ue49ku6679_ideal

Die nach unten abstrahlenden 10-Watt-Lautsprecher punkten mit guter Sprachverständlichkeit,  verzerren bei hohen Schallpegeln aber zunehmend.

HDR für alle: Der über das Bildmenü aktivierbare Spezialmodus „HDR+“ verleiht nicht nur HDR-Videos, sondern auch TV-Programmen und Online-Streams mehr Dynamik.

HDR für alle: Der über das Bildmenü aktivierbare Spezialmodus „HDR+“ verleiht nicht nur HDR-Videos, sondern auch TV-Programmen und Online-Streams mehr Dynamik.

Bildqualität

Selbst in der unteren Preisklasse stimmt Samsung die Farben nahezu perfekt auf die geltenden Standards ab – obgleich sie einzig der Bildmodus „Film“ korrekt reproduziert. Das gilt auch für schwierigere Nuancen wie Hauttöne. Die Farbtemperatur ist mit 6.300 Kelvin einen Tick zu warm eingestellt, was in der Praxis allerdings nicht weiter stört. Wer es bunter mag, stellt den Farbraum einfach von „Auto“ auf „Nativ“. Alternativ bietet sich der Spezialmodus „HDR+“ an (siehe Screenshot oben). Dieser steigert die Leuchtkraft von maximal 311 auf 331 Candela, ohne die Farben zu verfälschen. Leider geht sie im HDR-Betrieb, wofür es übrigens kein separates Preset gibt, um fast 50 Candela zurück. In Kombination mit dem knapp 52-prozentigen Lichtverlust bei seitlicher Betrachtung ist der KU6679 also weniger fürs helle Wohnzimmer geeignet. Zudem bleichen die Farben aus.

Gut gerüstet: Alle drei HDMI-Eingänge kommen mit 4K-60p- sowie HDR-Videos zurecht. Samsungs Top-TVs bieten aber eine größere Anschlussvielfalt. inklusive Doppel-Tuner.

Gut gerüstet: Alle drei HDMI-Eingänge kommen mit 4K-60p- sowie HDR-Videos zurecht. Samsungs Top-TVs bieten aber eine größere Anschlussvielfalt. inklusive Doppel-Tuner.

Generell haben schräg sitzende Zuschauer das Nachsehen, zumal das Curved-Display unter Umständen Verzerrungen begünstigt und, wenn überhaupt, nur aus mittiger Perspektive eine räumlichere Bildwirkung entfaltet. Trotz des guten Schwarzwerts zeigt unser Gerät ein sichtbares Restleuchten in den schwarzen Balken von Kinofilmen. Die Ausleuchtung fällt für einen LCD-TV aber homogen aus.

1.150 Euro: Der dezent gebogene Samsung UE 49 KU 6679 kostet etwas mehr als seine flachen Kollegen. Neben der 49-Zoll-Variante gibt es das Modell auch mit 43 und 55 Zoll Bilddiagonale. Der KU 6509 ist sogar in 78 Zoll erhältlich.

1.150 Euro: Der dezent gebogene Samsung UE49KU6679 kostet etwas mehr als seine flachen Kollegen. Neben der 49-Zoll-Variante gibt es das Modell auch mit 43 und 55 Zoll Bilddiagonale. Der KU6509 ist sogar in 78 Zoll erhältlich.

samsung_ue49ku6679_wertung

stromsparer_2017

Der Testbericht Samsung UE49KU6679 (Gesamtwertung: 71, Preis/UVP: 1150 Euro) ist in audiovision Ausgabe 2-2017 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

AV-Fazit

71 gut

Kein anderer Proband bietet eine so gut funktionierende SDR-HDR-Konvertierung wie der Samsung UE 49 KU 6679. Zu seinen weiteren Stärken gehören die exzellente Farbtreue sowie die gleichmäßige Ausleuchtung. Die niedrigen Lichtreserven und der schlechte Blickwinkel kosten ihn aber den Testsieg.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]