Xoro stellt neue 4K-IP-Boxen mit Sat- oder Kabel/Antennen-Tuner vor

0

Die MAS Elektronik AG bringt mit der Xoro HST 260-Serie drei neue IP-Boxen auf den Markt. Diese sind mit einem Tuner für Satellit bzw. Kabel und DVB-T2 HD bestückt, kommen aber auch ohne besagten Tuner aus. Über den Google Play Store lassen sich auf den Android-Boxen zahllose Apps installieren.

Die neuen IP-Boxen soll in Sachen Multimedia und Vernetzung keine Wünsche offen lassen. Ein 64-Bit-Quadcore-Prozessor verspricht die benötigte Geschwindigkeit, außerdem wurden zwei 2 Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut. Die Größe des Flash-Speichers beträgt 8 Gigabyte. Zudem lassen sich SD-Karten mit bis zu 32 Gigabyte Größe anschließen. WLAN und Bluetooth wurden integriert. Außerdem sind die IP-Boxen in der Lage, 4K-Inhalte mit 3.840 x 2.160 Pixeln auf einem entsprechenden UHD-Fernseher darzustellen.

Die IP-Box Xoro HST 260 wird in drei Versionen mit Tunern für Satellit oder Kabel und DVB-T2 HD sowie ohne Empfangstuner angeboten, falls ein solcher nicht benötigt wird. Werden TV-Signale empfangen, können diese dank PVR-Funktion auch aufgezeichnet oder pausiert und zeitversetzt geschaut werden. Über USB und DLNA können Multimedia-Inhalte abgespielt werden. Die Bedienung ist sowohl mit Smartphone als auch Tablet möglich.

Die Ausführung der IP-Box Xoro HST 260 ohne Tuner kostet 89 Euro. Mit einzelnem SAT-Tuner liegt die unverbindliche Preisempfehlung bei 109 Euro, mit Hybrid-Tuner für DCB-C/T2 bei 119 Euro. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]