Panasonic: Neue Soundbars SC-HTB688 und HTB494 mit bis zu 300 Watt Klangleistung

0

Actionfilme mit packendem Sound erleben, Talkshows und Nachrichten besser verstehen und auch noch Musik unkompliziert per Bluetooth streamen: Die neuen Panasonic Soundbars SC-HTB688 (3.1 System mit 300 Watt) und HTB494 (2.1 System mit 200 Watt) mit kabellosen Downfire-Subwoofern ermöglichen ein vielseitiges Soundtuning ohne viel Aufwand. Beide sind sofort per Plug & Play spielbereit und können liegend oder an der Wand hängend eingesetzt werden. Eine besonders elegante Einheit bilden sie mit aktuellen Panasonic Fernsehern ab 40 Zoll Bildschirmdiagonale. Ihr Design stammt aus derselben Hand.

Mit 300 Watt Ausgangsleistung (RMS) wertet die HTB688 den TV-Sound deutlich auf. Der integrierte Center Speaker der 3.1-Konfiguration sorgt dabei für klare Stimmwiedergaben. Ein spürbares Tieftonfundament legt der Downfire Subwoofer Filmfans zu Füßen. Die HTB494 verteilt ihre 200 Watt (RMS) Ausgangsleistung auf ein Stereo-Lautsprecherpaar und den Downfire-Subwoofer. Beide Subwoofer arbeiten ohne Kabelverbindung zur Soundbar – für mehr Flexibilität bei der Standortwahl.

Die Verbindung der Haupteinheit zum TV-Gerät erfolgt über HDMI. Die Soundformate Dolby Digital und DTS Digital Surround werden von dem Speaker-System problemlos decodiert. Darüber hinaus steht ein optischer Audio-Eingang an der Soundbar zur Verfügung.

Da immer mehr Anwender vorhandene Heimkino-Lautsprecher auch zum Musikhören nutzen möchten, hat Panasonic seine neuen Soundbars entsprechend optimiert. Die geriffelte Lautsprechermembran der Subwoofer reduziert Vibrationen und erzeugt knackige Bässe ohne Nachhall. Zudem bilden die Frontlautsprecher im Vergleich zu Vorgängermodellen einen erweiterten Frequenzbereich mit klareren Höhen ab.

Die neune Soundbar von Panasonic haben ein dezented Design, liefern aber einen Klang wie große Boxen.

Die neune Soundbar von Panasonic haben ein dezented Design, liefern aber einen Klang wie große Boxen.

Über Bluetooth ermöglichen die HTB688 und HTB494 ein einfaches Musikstreaming vom Smartphone oder Tablet. So hören Musikfans ihre gespeicherte Musik, Streaming Dienste oder Internetradio im satten Klang der Soundbar Systeme.

Für die weitere Klangoptimierung bieten die Panasonic Neuheiten fünf Soundmodi: Standard, Music, Cinema, Voice und News. Damit erhalten Talkshows, Blockbuster und Musiksendungen ein besonders stimmiges Klangbild.

In Form, Material und Größe passen die HTB688 und HTB494 perfekt ins Heimkino mit aktuellen Panasonic Fernsehern ab 40 Zoll Bildschirmdiagonale. Entworfen wurden sie vom Designer der aktuellen Panasonic Flat-TVs. Die kompakten Klangleisten (85,3 x 6 x 9 cm / B x H x T) können je nach TV-Größe bequem vor dem TV-Gerät oder sogar zwischen den Standfüßen Platz nehmen – ohne ins Bild zu ragen oder das IR-Fenster am Fernseher zu verdecken. Beide Soundbar Systeme sind aber auch zur Wandmontage geeignet.

Die neuen Panasonic Soundbars unterstützten natürlich HDMI-CEC und erlauben damit auch herstellerübergreifend eine besonders komfortable Bedienung aller verbundenen Geräte.

Panasonic führt die neuen Soundbar Systeme Anfang April 2017 ein. Die unverbindliche Preisempfehlung für die 300 Watt starke SC-HTB688 mit silberfarbener Oberseite und Mesh-Frontblende beträgt 329 Euro. Das komplett schwarze 2.1 System HTB494 mit 200 Watt Ausgangsleistung kommt für 249 Euro in den Handel. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]