Blu-ray-Test: Santana IV – Live at the House of Blues Las Vegas

0

santana-ivWenige Wochen vor dem Erscheinen des Albums „Santana IV“ trat die Band um Gitarrenvirtuose Carlos Santana im House Of Blues in Las Vegas auf. Dort spielte die Gruppe aber nicht nur Stücke von der jüngsten Platte, sondern auch Hits wie „Samba Pa Ti“, „Oye Como Va“ oder „Black Magic Woman“.   

Der Auftritt in intimer Atmosphäre gefällt mit präsenten wie unterscheidbaren Instrumenten und verständlichen Vocals. Sowohl beim Einsatz der Trommeln als auch Santanas charakteristischem Gitarrenspiel liefert der 5.1-HD-Mix eine angenehm dynamische Vorstellung ab. Einzig das Schlagzeug dürfte mitunter etwas druckvoller agieren. Instrumente und Gesang klingen hinten nach und schaffen zusammen mit dem begeisterten Publikum eine authentische Live-Atmosphäre. Das Bild setzt das Konzert mit guter Schärfe und Feinzeichnung in Szene, dazu werden Musiker und Publikum auch im Halbdunkeln sauber durchgezeichnet. Ein leichtes Rauschen stört nicht.

An Bonusmaterial finden sich rund 16 Minuten an Interviews mit den Bandmitgliedern auf der Disc. Außerdem liegt ein 8-seitiges Booklet bei.

Die Wertung 
Musik 4 von 6 Punkten
Bildqualität 5 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 2 von 6 Punkten
Die technischen Daten
Anbieter Edel Germany
Format Blu-ray
Länge 134 Minuten
Bildformat 1,78:1 (1080/60i)
Tonspuren DTS-HD Master Audio 5.1
LPCM-Stereo 48 kHz / 24 Bit

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]