Die neue audiovision 2-2017 jetzt am Kiosk

0

4K-OLED-Fernseher, neue HDR-Formate, frische AV-Receiver und vieles mehr: Die CES in Las Vegas stand in diesem Jahr wieder ganz im Zeichen von Ultra HD. Wir waren vor Ort und berichten auf 6 Seiten über die Techniken und Trends der Messe.

Eine weitere Neuheit besuchte uns dagegen schon in der Redaktion: Für einen Tag durften wir den neuen Spitzen-Projektor DLA-Z1E von JVC ausprobieren. Das reichte nicht für einen Test, wohl aber einen umfangreichen ersten Eindruck vom 35.000 Euro teuren 4K-Beamer.

Unser Testfeld wird von Fernsehern bestimmt. Diesmal widmen wir uns aktuellen Modellen um 50 Zoll von Panasonic, Samsung und Sony. Aber es geht auch größer: Sowohl Philips‘ OLED-TV 55POS901F als auch dem 75-Zöller H75M7900 von Hisense widmen wir einen Einzeltest.

Im Test des Monats muss sich der Yamaha RX-A3060 beweisen. Und der macht seine Sache ausgesprochen gut: Mit 9 Kanälen, Top-Klang und umfangreicher Ausstattung zieht das 2.400 Euro teure Gerät in unsere Referenzklasse ein.

In Kombination mit einem Nubert nuBox-Set haben wir die neuen Aufsatzlautsprecher RS-54 des deutschen Herstellers getestet. Wie gut klingt 3D-Sound aus der 2.400 Euro teuren Kombination? Wer es dagegen deutlich kompakter haben möchte, für den ist die Soundbar Philips Fidelio B1 Nano eine Option. Wir verraten, was der nur 40 Zentimeter breite Riegel leistet.

Unsere Rubrik „Movies & More“ ist ebenfalls wieder dabei. Unter den 42 Blu-ray- und DVD-Tests finden sich u.a.  „Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows“, „Mechanic: Resurrection“, „Bad Moms“, „The Shallows“ und „Ben Hur“. Im Bereich Ultra HD-Blu-ray nehmen wir „Jason Bourne“, „Das Parfum“ oder auch „187 – Eine tödliche Zahl“ unter die Lupe. Bei den TV-Serien werden etwa “ Marvel’s Jessica Jones – Season 1″ und „Outcast – Season 1“ gecheckt. Im Test des Monats klopfen wir die 4K-Scheibe des Western-Remakes „Die glorreichen Sieben“ auf ihre Bild- und Tonqualität ab.

Hier erfahren Sie alles über die Inhalte.

Jetzt auch mit neuer App für iOS- und Android-Geräte

Die neue App für iOS- sowie Android-Systeme erscheint bereits einen Tag früher als das Heft und ermöglicht ein komfortables Lesen der audiovision. Auf Schnickschnack wie Werbung oder animierte Menüs haben wir bewusst verzichtet. Herunterladen können Sie die Apps hier (iOS) und hier (Android).

Und hier können Sie das Heft direkt in unserem Shop kaufen:

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]