Vantage präsentiert ersten 4K Sat-Receiver UHD 4000 HD+

0

Vantage wagt sich mit seinem neuen Satelliten-Receiver UHD 4000 HD+ ins Ultra-HD-Zeitalter. Das Modell besitzt einen Twin-Tuner für gleichzeitiges Aufnehmen und Anschauen zweier verschiedener Programme. Die PVR-Option ist aber optional, HD+ ist dagegen bereits inklusive (Kartenleser + SmartCard).

Einfaches Design, aber doch mit allem ausgestattet, was der Zuschauer braucht: Wer sich für den Vantage UHD 4000 HD+ entscheidet, kann hochauflösendes Satelliten-Fernsehen und sogar private Sender in HD empfangen. Das alphanumerische Display zeigt den Sendernamen an. Möchte man Videos, Bilder und Musik über die Box wiedergeben, kommen die zwei USB-Eingänge für den Anschluss externer Speichermedien zum Einsatz.

Einziges Manko ist die PVR-Funktion, die erst für 12,90 Euro freigeschaltet werden muss. Schön für Nutzer, die das Feature sowieso nicht gebraucht haben, für alle anderen erhöht sich der Anschaffungspreis von 199 Euro um die genannte Summe. Der 4K-Receiver ist ab sofort verfügbar. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]