„Girlboss“ ab April bei Netflix

0

Im April 2017 startet Netflix mit GIRLBOSS die neue, heiß erwartete Serie rund um die rebellische Sophia Amoruso, die mit dem Verkauf von Vintage Kleidung auf eBay im Alter von nur 28 Jahren ein Multi-Millionen-Dollar Imperium erschaffen hat! Doch mit dem plötzlichen Erfolg ihrer Marke „Nasty Gal“ muss Sophia feststellen, dass die rosige Aussicht, endlich ihr eigener Boss zu sein, plötzlich gar nicht mehr so verlockend ist.

Extrem stylisch, unkonventionell, schnell, humorvoll – GIRLBOSS basiert auf dem New York Times Bestseller „#Girlboss“ von Sophia Amoruso, Gründerin der Fashion Brand „Nasty Gal“. Mit Britt Robertson, die bereits in „A World Beyond“ an der Seite von George Clooney und in „Kein Ort ohne Dich” mit Scott Eastwood überzeugte, wurde definitiv die richtige Frau für den Job gefunden.

Nach seinen US-Erfolgshits wie „How to be Single“ und „Love, Rosie“ führte Christian Ditter bei den ersten drei Folgen sowie bei Folge 12 und 13 Regie. Er zeichnet darüber hinaus ebenfalls, zusammen mit Sophia Amoruso, als Executive Producer verantwortlich. Als ausführende Produzenten und für die künstlerische Seite der Serie sind Kay Cannon („Pitch Perfect 1&2“, „30 Rock“), Charlize Theron („Monster“, “Young Adult“), Laverne McKinnon und Beth Kono von Denver & Delilah verantwortlich. Netflix strahlt die Serie in 13 halbstündigen Folgen aus.

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]