Tele Columbus stellt advanceTV vor

0

Tele Columbus, der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, bietet seinen Kunden mit advanceTV ein Entertainment-System, welches jeden Inhalt jederzeit auf dem Fernseher und mobilen Endgeräten im Haushalt in bester Qualität zur Verfügung stellt. Zusammen mit einem Top-Kabelreceiver und einer intuitiven Bedienoberfläche führt advanceTV lineares Fernsehen, Videoinhalte aus dem Internet, eigene Aufnahmen, die maxdome Flatrate und Hollywood-Blockbuster im Einzelabruf mit weiteren Smart TV Apps auf einer Plattform zusammen. advanceTV steht in den Kabelnetzen von Tele Columbus ab 16. Januar 2017 zur Verfügung.

Das Fernsehen steht vor einem Wandel. Der non-lineare Bewegtbildkonsum über digitale Plattformen liegt im Trend. Die Nutzung von Mediatheken und Streamingdiensten, die einem das Wunschprogramm auf Knopfdruck liefern, steigt. Allerdings steht dieser neuen Freiheit der Zuschauer in der Vielzahl der Dienste bislang auch eine große Komplexität mit wenig Übersichtlichkeit, Bedienkomfort und Kostentransparenz gegenüber. Genau dafür hat Tele Columbus advanceTV als zukunftsweisende Gesamtlösung entwickelt, die die Video- und TV-Nutzung vereinfacht und den Kunden gleichzeitig ein erweitertes Nutzererlebnis verschafft.

Die neue TV-Entertainment-Plattform des Kabelnetzbetreibers ist die All-In-One-Lösung, mit der lineares Fernsehen, Online-Videoinhalte, maxdome und eine Online-Filmbibliothek unter einer einzigen, übersichtlichen Bedienoberfläche zusammenfinden. Das Verwalten unterschiedlicher Nutzerkonten, das Überblicken verschiedener Rechnungslegungen und Nutzungsbarrieren
durch die sonst anzutreffenden Brüche in der Bedienlogik einzelner Anbietersysteme gehört mit advanceTV der Vergangenheit an. „Die neue TV- und Entertainment-Plattform advanceTV unterstreicht unsere Innovationskraft, mit der wir TV-Unterhaltung über Kabelnetze neu definieren“, sagte Ronny Verhelst, Vorstandsvorsitzender der Tele Columbus Gruppe im Vorfeld des Plattformstarts in Berlin. „Mit advanceTV ist uns gelungen, was wir uns vorgenommen haben: die Fusion des bislang gänzlich fragmentierten TV- und Videouniversums zu einem neuen Ganzen.“

Eine neue Dimension von Möglichkeiten
advanceTV tritt an, um neue Maßstäbe zu setzen. Zum Beispiel mit einem elektronischen Programmführer (EPG), der ausführlich, detailreich und intelligent über Sendungsinhalte informiert – und das nicht wie bisher üblich nur für das gerade eingeschaltete Programm, sondern über alle Programme hinweg. Die integrierte Suchfunktion liefert darüber hinaus auch Fundstellen aus sämtlichen maxdome Inhalten und der gesamten advanceTV Videothek für Blockbuster im Einzelabruf. So hat man schon beim Einschalten alle verfügbaren Programm-Highlights im Blick. Mit einem Klick lassen sich Wunschsendungen aus dem linearen Fernsehprogramm aufnehmen, die auf der optionalen 1 TB-Festplatte der advanceTV Box gespeichert werden. Selbstverständlich kann auch das laufende Programm jederzeit angehalten und später fortgesetzt werden.

Mit der kostenlosen, für iOS und Android verfügbaren advanceTV App steht ein großer Teil der Inhalte – inklusive eigener Aufnahmen – nahtlos auch auf TabletPC oder Smartphone zur Verfügung. In der Set-Top-Box sind vier Tuner für den Empfang und die Aufnahme von Programmen integriert; bis zu zwei mobile Endgeräte können über die advanceTV Box gleichzeitig per Stream bedient werden. Weiterhin ist die hochwertige advanceTV-Box auf die Wiedergabe künftiger 4k-Inhalte vorbereitet. Für das Fernsehen der neuen Dimension ist advanceTV diese eine, einfache und integrierte Lösung, die alle anderen TV- und Video-Dienste überflüssig macht.

Ab 16. Januar 2017 genießen Tele Columbus Kunden zu Hause die beliebtesten Free-und Pay-TV-Sender, die neusten Hollywood-Blockbuster im Einzelabruf (TVoD) aus der advanceTV Videothek sowie Lieblingsserien und Spielfilme im Abonnement (SVoD) mit dem Bundle-Produkt HD maxdome plus oder der Zubuchoption maxdome flat. Filme der advanceTV Videothek stehen dabei fast zeitgleich zur DVD- beziehungsweise Blu-ray-Veröffentlichung bereit. Video on Demand-Inhalte, die über advanceTV erworben wurden, stehen sogar außerhalb der eigenen vier Wände über jede Internetverbindung wie öffentliche Hotspots oder Mobilfunk zur Verfügung.

Einfach clever: Das Smart App Portal
Mit advanceTV wachsen TV und Internet nutzerfreundlich zusammen. Über das Smart App Portal auf der advanceTV Box, das in Kooperation mit dem App-Plattformbetreiber Metrological bereitgestellt wird, erhält man Zugriff auf viele nützliche und unterhaltsame Apps der Bereiche Lifestyle, Wetter, News, Musik oder Wissen. Zum Start von advanceTV sind unter anderem Vimeo, Flickr, DailyMotion, Google Maps,, Wikipedia, wetter.com, Deezer, TuneIn oder die Deutsche Welle mit dabei.

Eine revolutionäre Benutzererfahrung
Die übersichtliche Bedienung, mit einer von TV über Aufnahmen und On-Demand-Inhalten verwobenen Funktionalität, verbindet sich mit flüssigen Menüabfolgen und überzeugt mit verblüffend schnellen Kanalwechseln. Besonders das eingängige, intuitive Bedienkonzept sorgt für eine nie dagewesene Benutzererfahrung. Hierfür mitverantwortlich sind die Entwicklungspartner Espial, zuständig für die Benutzerführung und Videointegration, sowie Humax als Hersteller der advanceTV Box Hardware. advanceTV stützt sich technisch auf flexible offene Standards wie HTML 5 und eine RDK-Softwareumgebung. Diese technische Auslegung ermöglicht fortlaufende Updates und garantiert so eine langfristige Zukunftssicherheit. Zugleich lässt sich advanceTV perspektivisch an vielfältigste Einsatzszenarien inklusive Verwendung in IPTV-Umgebungen anpassen, um für künftige Entwicklungen bestens gerüstet zu sein.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]