Eingabeverzögerung auf LGs LCD- und OLED-Fernseher soll mit Update reduziert werden

0

Erst vor zwei Wochen starteten Nutzer eine Petition, mit der sie LG dazu bewegen wollten, die Eingabeverzögerung (Input Lag) im HDR-Modus aktueller LCD- und OLED-Fernseher zu verbessern. Nun hat sich LG erstmals gegenüber dem Forbes-Magazin zur Lag-Problematik geäußert.

LG scheint sich dem Problem bewusst und möchte in Kürze ein Firmware-Update veröffentlichen, das die Eingabeverzögerung bei der High Dynamic Range (HDR) Wiedergabe reduziert. Vor allem Gamer, die mit den neuen Konsolen PlayStation 4 Pro und Xbox One S Spiele in HDR genießen möchten, sind durch den erhöhten Input-Lag benachteiligt. Bei der Wiedergabe von Filmen und Serien fällt das Problem weniger ins Gewicht.

Da die Gaming-Community sich aber wohl doch stark auf die neuen OLED- und Super UHD-TVs von LG eingeschossen hat, möchte der Hersteller diese Zielgruppe zufriedenstellen. Es ist neben dem Firmware-Update auch ein spezieller HDR-Gaming-Modus geplant, der bereits in den neuen 2017er-Modellen zum Einsatz kommen könnte. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]