Update behebt Fehler bei LGs OLED TVs aus 2016

0

LG hat die neue Firmware-Version 04.30.50 für seine UHD OLED Lineup aus 2016 veröffentlicht. Mit dem Update werden mehrere Fehler in der Software und Bildwiedergabe behoben, unter anderem auch das „Frame-Skipping“ der B6-Serie.

Die B6 OLED-Einsteiger-Modelle hatten seit Markteinführung Probleme mit der Wiedergabe von Filmen die mit 24 Vollbildern laufen. Vor allem bei langsamen Kameraschwenks ist das „Auslassen“ des 25 Vollbildes deutlich zu sehen gewesen. Mit dem Update soll dieser Fehler der Vergangenheit angehören. Zukünftig wird 24p-Material flüssig dargestellt. Die Modellreihen C6, E6 und G6 waren von diesem Problem nicht betroffen, da diese einen anderen Chipsatz nutzen.

Die Verbesserung des PQ EOTF-Trackings betrifft aber alle UHD OLED Fernseher aus 2016. Die „Sprache“ mit der die Informationen für helle/dunkle Bildbereiche im HDR-Modus übertragen wird, soll mit dem Update jetzt noch präziser umgesetzt werden. Vor allem bei hellen Bildbereichen könnten dadurch mehr Details sichtbar werden. Zudem wurden noch die Einstellungsög­lich­keiten für das Tru­e­Mo­ti­on-Fea­ture ver­fei­nert, so dass die­ses noch bes­ser auf das Bild­ma­te­ri­al abge­stimmt wer­den kann. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]