TV-Rechte für die Fußball-EM 2020 gehen an ARD & ZDF

0

Die Öffentlich-Rechtlichen sichern sich erneut die TV-Rechte für die Übertragung der Fußball Europameisterschaft. Die EM 2020 wird somit auf ARD und ZDF frei empfangbar sein.

Alle Spiele der Fußball-EM 2020 werden im Free-TV laufen. Die ARD habe bereits eine Vereinbarung mit der UEFA erzielt, unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Gremien. Die Fußball-EM, die im Juni und Juli 2020 stattfindet, wird zum 60-jährigen Jubiläum erstmals in dreizehn europäischen Ländern ausgetragen. In Deutschland (München) werden drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale gespielt. Die Halbfinale und das Finale werden im Wembley Stadion in London ausgetragen.

Zu den weiteren Austragungsorten zählen Amsterdam, Baku, Bilbao, Brüssel, Budapest, Bukarest, Dublin, Glasgow, Kopenhagen, St.Petersburg und Rom. Wie schon bei der diesjährigen EM werden 24 Mannschaften in 51 Spielen gegeneinander antreten.

ARD-Sportrechteintendant Ulrich Wilhelm: „Ein Sportereignis mit Spielen aus dreizehn verschiedenen Ländern – das ist eine echte Herausforderung. Hier kann die ARD mit ihrer hohen Sportkompetenz und ihren Auslandsstudios punkten. Zugleich werden wir durch eine noch engere Zusammenarbeit mit dem ZDF kostenbewusst berichten. Sport ist ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Programme. Gleichzeitig werden wir das Publikum mit einer umfangreichen Rahmenberichterstattung vielfältig rund um die Fußball-EM 2020 informieren.“

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: „Die Spiele der UEFA EURO 2016 im Ersten wollten im Durchschnitt mehr als die Hälfte aller TV-Zuschauer in Deutschland sehen. Ich freue mich, dass wir unseren Zuschauerinnen und  Zuschauern nun auch 2020 dieses sportliche Highlight live im Ersten anbieten können. Wir wollen dabei beste Qualität bieten, dank kompetenter Kommentatoren, Moderatoren und Experten und mittels schlanker, aber modernster Technik.“

(dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]