Goolge stellt Chromecast Ultra mit UHD-Wiedergabe, HDR und Dolby Vision vor

0

Google hat auf seinem Pixel-Event seinen neuen Chromecast Ultra Streaming-Player vorgestellt. Der kompakte HDMI-Streamer soll im November dieses Jahres für 79 Euro in den Handel kommen.

Die Verbesserungen des Google Chromecast Ultra sind sicherlich nicht am Design des Streaming-Players auszumachen. Der Player ist weiterhin sehr kompakt und kann direkt an einem HDMI-Eingang angeschlossen und hinter dem TV verstaut werden. Neu ist ein Ethernet-Anschluss, der am Stromkabel integriert wurde. Dieser ist auch unter Umständen nötig, um die Datenflut von 4K-Streams bewältigen zu können. Der neue Chromecast Ultra ist, wie der Name bereits suggeriert, in der Lage, Ultra-HD-Inhalte wiederzugeben. Dabei kann der Nutzer auf Inhalte von Youtube, Netflix, eigene Videos und bald auch auf den Google Play-Store zugreifen. Letzterer soll im Laufe der nächsten Monate mit UHD-Inhalten aufgewertet werden.

Der Google Chromecast 4K-Streaming-Player unterstützt nicht nur UHD-Inhalte, sondern ist auch in der Lage HDR-Inhalte zu verarbeiten und auszugeben. Dabei wird nicht nur das geläufige HDR 10, sondern auch das Konkurrenz-Format Dolby Vision unterstützt. Um all diese neuen Features verarbeiten zu können, wurde der Chromecast Ultra mit einem 1.3x schnelleren Prozessor im Vergleich zum Vorgänger ausgestattet. Youtube-Videos lassen sich damit z.B. fast doppelt so schnell laden und starten.

Der Google Chromecast Ultra wird sicherlich Amazons Fire TV-Box Konkurrenz machen, vor allem weil der HDMI-Streaming-Hub gute 20 Euro günstiger ist als das Konkurrenz-Produkt. Wie auch die aktuellen Chromecast Modelle wird die „Ultra“-Variante daher auch sicherlich nicht im Amazon-Store auftauchen. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]