Philips Fidelio E6 (Test)

0

Es gibt Lautsprecher, da ist es Liebe auf den ersten Blick – wie beim Boxen-Set Fidelio E6 von Philips. Das überzeugt klanglich und konzeptionell. Der Clou: Zwei Handgriffe genügen, um die Lautsprecherkonfiguration von Stereo auf Surround umzustellen. Die beiden Hauptlautsprecher verfügen nämlich über zusätzliche akkubetriebene Surround-Boxen, die sich abnehmen und im hinteren Teil des Raumes platzieren lassen.

Flexibel von 2.1- auf 5.1-Sound

Herzstück des Systems ist der rechte Frontspeaker, der über ein vier Meter langes Kabel mit seinem linken Pendant verbunden wird. Auf der Rückseite befinden sich zwei HDMI-Eingänge und ein HDMI-Ausgang mit Audio Return Channel (ARC), ein koaxialer wie ein optischer Digitaleingang, Mini-klinke sowie eine Netzwerkbuchse. Alle anderen Lautsprecher sowie der Subwoofer mit einer Ausgangsleistung von 90 Watt werden per Funk angesteuert. Die kabellosen Satellitenlautsprecher laden automatisch, sobald sie auf den Frontboxen stehen. Ein optischer Hingucker sind ihre Lederriemen zum Transport. Wenn die Satelliten angehoben werden, schaltet das System von 2.1- auf 5.1-Sound um – zur Verfügung stehen jetzt auch ein Center-Kanal, zwei Surround-Kanäle und der Subwoofer, zudem wird Dolby Digital Pro Logic 2 unterstützt. Ein Druck auf die übersichtliche Fernbedienung, und schon werden die Lautsprecher über ein Tonsignal geortet und räumlich kalibriert.

Besonders problemlos gelingt die Einrichtung der Boxen mit Hilfe der kostenlosen HCWeSet Manager-App für iOS und Android. Von hier aus hat man zum Streamen direkten Zugriff auf die Musikdienste Spotify, Google Play, Deezer und TuneIn Radio. NFC gestattet die schnelle Bluetooth-Kopplung. Zum mobilen Musikhören im Garten können die Surround-Boxen einzeln oder paarweise bespielt werden. Klanglich liefert das Set im Maximalverbund einen raumfüllenden und ausgewogenen Sound mit kräftigem Bass und guter Sprachverständlichkeit. Details arbeiten die Fidelio-Boxen präzise heraus, auch bei hohen Lautstärken bleiben sie souverän. Für 900 Euro ein empfehlenswertes Paket für TV- und Musikliebhaber. jw

Leder, Holzapplikationen und Metall verpassen den Philips-Boxen Fidelio E6 ein schickes Äußeres. Die Frontspeaker sind mit Stoff bezogen.

Leder, Holzapplikationen und Metall verpassen den Philips-Boxen Fidelio E6 ein schickes Äußeres.
Die Frontspeaker sind mit Stoff bezogen.

Philips_FidelioE6_Wertung

Der Testbericht Philips Fidelio E6 (Gesamtwertung: sehr gut, Preis/UVP: 900 Euro) ist in audiovision Ausgabe 8-2016 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

AV-Fazit

sehr gut

Mit dem Fidelio E6 bietet Philips ein Rundum-Sorglos-Set für vielfältige Einsatzzwecke im Heimkino und darüber hinaus an: toller Klang, komfortable Bedienung, pfiffiges Konzept!

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]