Astras 3D-Demo-Kanal wird zu Virtual Reality-Demo-Kanal

0

Das „Experiment“ 3D im freien Fernsehen scheint für Astra wohl beendet. Einst zählte 3D zu den Hoffnungsträgern der Film- und TV-Branche, muss aber seitdem ein Nischen-Dasein fristen. Einzig und allein im Kino funktioniert das Geschäft mit der dritten Dimension.

Astra verabschiedet sich jetzt von seinem 3D Testkanal und bereitet sich auf die nächste „Revolution der Unterhaltung“ vor. Auf der einstigen Frequenz 11.612 MHz H (SR 22.000, FEC 5/6) auf Satellit Astra 19.2° schaltet der Satellitenbetreiber zukünftig einen Testkanal für Virtual Reality auf. Wer das Demo-Angebot betrachten möchte, benötigt eine Virtual-Reality-Brille.

In Zukunft möchten immer mehr Sender Inhalte in „VR“ anbieten, darunter auch Pay-TV-Anbieter Sky. „Galileo“ feierte das neue Unterhaltungs-Medium bereits im Juli dieses Jahres mit einer ganzen „Virtual Reality Woche“. Welche Inhalte zukünftig auf dem Testkanal zu sehen sein werden, wurde von Astra noch nicht kommuniziert. Zu Beginn werden sicherlich ausgewählte Demovideos über die Brille laufen.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]