Netflix erhöht Beitrag für Bestandskunden

0

Netflix schafft den Vorzugspreis für Bestandskunden ab. Ab dem 22. August 2016 erhöht Netflix den Beitrag um einen Euro auf 9.99 Euro. Neukunden zahlen diesen Preis bereits seit fast einem Jahr.

Auf eine Anfrage von Golem.de antwortete Netflix mit nachfolgender Email: „Wichtige Informationen zur Mitgliedschaft. Als wir im letzten Jahr die Preise für neue Netflix-Mitglieder erhöhten, haben wir Ihren Preis ein Jahr lang beibehalten. Ihr Vorzugspreis läuft nun aus und Ihr neuer Preis wird ab 22.08.16 9,99 Euro pro Monat betragen. Bitte besuchen Sie netflix.com, um die Einzelheiten dieser Änderung, sowie Ihre Wahlmöglichkeiten im Hinblick auf Abos und Preise einzusehen. Das Netflix-Team“.

Was auch immer etwas kostet, die Leute mögen nicht, wenn es teurer wird“, sagte Netflix-Chef Reed Hastings bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen gegenüber den Analysten. Zuvor warnte Netflix, dass die ursprüngliche Preiserhöhung das Nutzerwachstum negativ beeinflussen könnte. Und so kommt es, dass Netflix sein Ziel von 2,5 Millionen neuen Abonnenten im Juni Quartal weit verfehlt. Lediglich 1.68 Millionen Nutzer entschieden sich für den Video-on-Demand-Anbieter. Weltweit gibt es bereits 83.18 Millionen Netflix-Nutzer, davon 79,9 Millionen zahlende. (dj)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]