Metz setzt auf OLED

0

Metz prescht in die Technologie-Offensive. Nach der Übernahme durch den chinesischen Skyworth-Konzern soll man allen Anschein nach im September den ersten OLED-TV auf den Markt bringen.

Derzeit seien zwei Modelle mit den Bilddiagonalen von 55- und 65-Zoll samt Ultra HD-Auflösung geplant. Wer Display-Pate wird, ist derzeit nicht bekannt. Da dürfte vermutlich mit LG der entsprechende Partner gefunden sein.

Erwerber der Metz-TV-Sparte wurde Mitte 2015 der chinesische Elektronik-Konzern Skyworth. Skyworth ist der marktführende TV-Hersteller in China und gehört darüber hinaus zu den international zehn führenden TV-Herstellern. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 37.000 Mitarbeiter, davon rund 30.000 im Geschäftsbereich TV-Geräte. Skyworth verfolgt seit Jahren einen konsequenten internationalen Wachstumskurs. Insbesondere durch Zukäufe erschließt das Unternehmen neue Märkte und erreicht dadurch bis zu zweistellige Zuwächse, zuletzt in Südafrika rund 50 %.

Der Preis und Lieferzeitraum für die UHD-OLED-Fernseher von Metz wurde noch nicht kommuniziert. (ki)

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]